Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bücherei verdoppelt Zahl der Ausleihen

Jahresbilanz

24.01.2020

Bücherei verdoppelt Zahl der Ausleihen

Nach der Kuratoriumssitzung zeigte sich ein gut gelauntes Team in der Ellgauer Pfarrbücherei: (von links) Heike Harvey, Elisabeth Wagner-Engert, Pfarrer Norman D’Souza, Kirchenpfleger Martin Koch, Hildegard Schafnitzel, Gabriele Bobinger, Helga Schöpf und Marlies Koch.
Foto: Rosmarie Gumpp

Team der Pfarrbücherei Ellgau organisiert Lesungen und mehr. Ein Büchereischrank soll aufgestellt werden

Im Jahr 2018 machte sich ein siebenköpfiges Büchereiteam unter der Leitung von Literaturpädagogin Elisabeth Wagner-Engert daran, die vorhandene Bücherei mit neuen und attraktiven Angeboten zu beleben. So sind nun in der Katholisch-öffentlichen Bücherei Ellgau Sachbücher, Romane, Kinderbücher, Zeitschriften und Spiele vorhanden. Jeweils donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr und am Sonntag nach dem Gottesdienst von 9.30 bis 10.30 Uhr erwartet das Büchereiteam seine Besucher.

Bei der jährlichen Kuratoriumssitzung trafen sich die Mitarbeiterinnen, Pfarrer Norman D’Souza, der Leiter der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf-Westendorf, Kirchenpfleger Martin Koch und Gemeinderätin Rosmarie Gumpp als Bindeglied zwischen Gemeinde und Bücherei. Elisabeth Wagner-Engert machte die Entwicklung der Ellgauer Pfarrbücherei im Jahr 2019 deutlich. Insgesamt stehen jetzt 1685 Medien zur Ausleihe parat. Geöffnet war die Bücherei an 95 Tagen, sie hat 109 aktive Leser, und 1300 Besucher waren zu Gast. Das Team legt dabei großen Wert auf die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten, der Schule, der Pfarrei und der Gemeinde.

In der Bücherei findet Begegnung statt. So veranstaltete das Team ein „Erzählcafé“ zur Passions- und Osterzeit, die Kindergartenkinder erwarben den Bibliotheksführerschein, und 28 Buben und Mädchen nahmen beim Ferienprogramm teil. Immer wieder werden Spiel- und Begegnungsnachmittage mit den Asylbewerbern organisiert, bei Literaturabenden berichten Lesebegeisterte über ihre gelesenen Werke. Im November fand ein Gottesdienst zum Buchsonntag statt, am ersten Adventssonntag lud ein Tag der offenen Tür zum Besuch ein, der begeistert angenommen wurde.

Elisabeth Wagner-Engert und ihr Team – insgesamt sind sieben Frauen aktiv – waren ehrenamtlich mehr als 500 Stunden im Einsatz, sie nahmen an drei Fortbildungen teil und bearbeiteten 350 neue Bücher. Durch ihren engagierten Einsatz verdoppelten sich die Ausleihen gegenüber dem Jahre 2018. Das Team organisierte auch 13 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

Teamleiterin Elisabeth Wagner-Engert hat natürlich auch Ziele und Visionen für die Zukunft. Eine Flagge im Außenbereich soll angeschafft werden, die anzeigt, dass die Bücherei geöffnet hat. Für die zahlreichen Buchspenden soll ein offener Bücherschrank an der Kirchhofsmauer entstehen, ein Bücherei-Flyer soll erstellt werden, und für das Team werden noch lesebegeisterte Mitarbeiter gesucht.

Pfarrer Norman D’Souza dankte den Büchereiverantwortlichen für den engagierten Einsatz, für die Gemeinde tat dies Rosmarie Gumpp.

Es besteht eine gemeinsame Trägerschaft zwischen der Pfarrei St. Ulrich und der Gemeinde Ellgau. Die Gemeinde unterstützt die Bücherei mit einem jährlichen Zuschuss. Kirchenpfleger Martin Koch stellt mit seiner Kirchenverwaltung die Räume zur Verfügung und sorgt für die Instandhaltung. (rogu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren