Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Corona-Krise: Neusässerin schreibt Buch: "K’orona" soll Kindern die Angst vor Corona nehmen

Corona-Krise
18.03.2020

Neusässerin schreibt Buch: "K’orona" soll Kindern die Angst vor Corona nehmen

Das Buch soll Kindern die Angst vor dem Coronavirus nehmen.
Foto: Sören Becker

Eine Mutter aus Neusäß wollte ihren Sohn über das Coronavirus aufklären und beruhigen. Um anderen Eltern zu helfen, macht sie ihr Kinderbuch kostenlos zugänglich.

Viele Kinder sind wegen der Corona-Situation verängstigt. Auch der Sohn von Jennifer Bahro. Der Sechsjährige hatte sogar Albträume: „Er hat geträumt, dass er ein Virus als Haustier hatte und von ihm angegriffen wurde“, erzählt die Grafikdesignerin aus Neusäß. Ihr Kind habe den Ernst der Lage mitbekommen, als die Schulen geschlossen wurden. Besonders Angst habe ihm gemacht, dass man die Viren nicht sehen könne. Jennifer Bahro wollte ihren Sohn beruhigen und ihm die Angst nehmen. Also hat sie ein Kinderbuch geschrieben und illustriert. Es trägt den Titel „Hallo, ich heiße K’orona!“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.