Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Diedorf: Peter Högg will Diedorf wieder einen

Diedorf
15.03.2020

Peter Högg will Diedorf wieder einen

Peter Högg (WfD, rechts) bleibt Bürgermeister in Diedorf. Am Sonntag wurde er mit 53,4 Prozent wiedergewählt. Thomas Rittel von der CSU gratuliert mit dem „Corona-Gruß“.

Plus Das Ergebnis sei mit 53,4 Prozent „knapp, aber doch eindeutig“, meint der Sieger. Nun soll es zusammen weitergehen. Er reicht dem Gemeinderat die Hand.

Peter Högg hat es geschafft: Mit 53,4 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen bleibt er Bürgermeister der Marktgemeinde. Die Wahlbeteiligung lag gestern bei 67,7 Prozent. Damit ist das Ergebnis von Högg, der für die Wählvereinigung „Wir für Diedorf“ (WfD) antrat, knapper als vor sechs Jahren. Damals hatte er sich gegen sechs Kandidaten mit deutlichen 60 Prozent durchgesetzt. Dennoch: „Die Anspannung ist jetzt weg“, so Högg erleichtert am Sonntagabend. In einer ersten Reaktion sagte der alte und neue Bürgermeister, er sei „erfreut und stolz“, dass er die Geschicke der Gemeinde Diedorf nun weitere sechs Jahre mitgestalten dürfe. Das Ergebnis sei zwar knapp, aber dennoch deutlich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.