1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Ohrenschmaus zum Muttertag

Festkonzert

03.05.2019

Ein Ohrenschmaus zum Muttertag

Das Nördlinger Bachtrompeten-Ensemble präsentiert in St. Vitus in Willmatshofen festliche Musik mit großer Ausdrucksfülle und technischer Brillanz.
Bild: Agentur

Das Nördlinger Bachtrompeten-Ensemble interpretiert in St. Vitus die Musik großer Barockmeister

Das Nördlinger Bachtrompeten-Ensemble hat sich in relativ kurzer Zeit in der Klassikszene einen guten Namen gemacht. Gemeinsames Ziel der Mitglieder ist, mit edler Musik zu begeistern. An Muttertag, Sonntag, 12. Mai, gastiert der Klangkörper in der Pfarrkirche St. Vitus im Fischacher Ortsteil Willmatshofen. Beginn ist um 17 Uhr.

Dabei hält das Ensemble nicht eisern an der barocken Trompetenliteratur fest. Sein Repertoire erstreckt sich weit darüber hinaus. Die Musiker präsentieren eine vielfältige Palette an Stilepochen und Klangfarben. Sie warten ebenso mit einfühlsamen Melodien lyrischer Werke, stimmungsvollen Bearbeitungen bekannter Stücke und moderner Literatur auf. Glanzpunkte im Programm sind beispielsweise Antonio Vivaldis Trompetensonate in B-Dur, Tilmann Susatos Suite in C-Dur, Richard Wagners „Pilgerchor“ und Tom Liers „Hymne an den Frieden“.

Die Gruppe besticht vor allem durch ihre Virtuosität, ihre rhythmischen Trommeleinsätze und das sichere Spiel an der Orgel. Damit gelingen ihr Glanz, Ausdrucksfülle und beeindruckende Umsetzungen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

In der Pfarrkirche St. Vitus steht das Programm unter dem Motto „Mit Pauken, Trompeten und Orgel“.

„Alle dargebotenen Werke werden getragen vom strahlenden Klang der anspruchsvollen Bachtrompete“, macht Ralf Peters, Vorsitzender des veranstaltenden Kulturkreises K.e.r.n. in Fischach aufmerksam. „Den Zuhörern wird ein beeindruckendes instrumentales Spiel festlicher Musik geboten.“

Dafür greift das Nördlinger Bachtrompeten-Ensemble nach eigenen Worten auf einen großen Fundus spezieller Bearbeitungen zurück. Die Stücke reichen von Bach über Händel und Mozart bis hin zum Spiritual.

Hinter der Firmierung stehen Rainer Hauf, Paul Lechner und Armin Schneider. Die drei Profitrompeter konzertieren seit 15 Jahren zusammen. Begleitet werden sie von dem Organisten Thomas Rothfuß sowie dem Paukenspieler und Sänger Tom Lier.

„Wir wollen in St. Vitus für einen perfekten Ausklang des Muttertags sorgen“, so die Musiker unisono.

Der Eintritt ist frei. Ralf Peters bittet allerdings die Zuhörer um Spenden zur Deckung der Unkosten und für das Projekt „Ein Flügel für Fischach“. (rusi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren