1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein bäriger Partner für alle Lebenslagen

Teddybären

25.11.2013

Ein bäriger Partner für alle Lebenslagen

Copy%20of%20MMA_03195.tif
2 Bilder
„Brummig und treu“ heißt die Ausstellung mit den Teddys von Ruthild Straub (links). Mit im Bild sind Museumsleiterin Beate Spiegel, Ausstellungskuratorin Esther Gajek und Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert.

Sehenswerte Ausstellung in Oberschönenfeld wurde gestern eröffnet

Oberschönenfeld. Sie sind Seelentröster, Kuschelpartner, Weggefährte, und das oft über Jahrzehnte: die Teddybären. Knapp 1000 dieser Fellkameraden, zusammengetragen von der Regensburger Sammlerin Ruthild Straub, sind in der neuen Ausstellung „Brummig und treu“ im Schwäbischen Volkskundemuseum zu bestaunen. „Es sind sehr alte und kostbare Exemplare dabei, aber auch sehr einfache“, erläutert Ausstellungskuratorin Esther Gajek die Sammlung. Denn die Beziehung zu einem Teddy hänge vom Auge und Herzen des Betrachters ab, nicht von seinem Geldbeutel.

Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden die arrangierten Szenen mit dem klassischen Teddybär in unzähligen Plüschvarianten: mal beim Kochen oder Backen, mal beim Spielen oder ins Bett bringen oder anderen geselligen Alltagsritualen. Stets ist es die Liebe zum Detail, die den Besucher staunen lässt. In der Teddyklinik wurden ein Wartezimmer, ein OP-Saal, eine Augenklinik und ein Bärenbad kunstvoll mit zahllosen kleinen und großen Bären eingerichtet. In eigenen Vitrinen finden sich „very important bears“, also die persönlichen Bären von Prominenten der Region, zum Beispiel Branddirektor Frank Habermaier oder Western-City-Chef Fred Rai, mit ihren individuellen Lebensgeschichten. Letzterer besitzt – natürlich – ein Exemplar mit Cowboystiefeln. Habermaiers Bär, genannt Klaus Grimmig Rimmler, brachte Ehefrau Annette vor 31 Jahren in die Ehe mit. Auch über die Herstellung des Schmuselieblings ist von der Stoffauswahl über das Füllen bis zum Einsetzen der Augen alles zu erfahren. Und dass es nicht nur Teddys zum Kuscheln gibt, sondern aus allen erdenklichen Materialien, von Styropor über Silber und Aluminium bis hin zu Papier, Stoff oder Holz. So stellen sich an drei Pappbären in Lebensgröße Sophia, 6, Opa Klaus und Oma Uschi aus Schwabmünchen einem bärigen Erinnerungsfoto. Aber auch die Gummibärchen oder der Berlin-Bär kommen hier nicht zu kurz, dargestellt in Form von Lampen, Blechschildern oder auch Büchern. Das weltweit bekannteste der Bärenbücher dürfte wohl „Winnie-the-Pooh“ sein, übersetzt in 22 Sprachen. Aber Bären bevölkern auch das Cover des „Knuddeltherapeuten“ oder der „Teddyschule“.

Gebrauchsspuren zeugen von echter Zuneigung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

An Hörstationen sind unterschiedliche Teddy-Lieder von Elvis Presley über Das Dschungelbuch bis zu den Ärzten abrufbar. Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert freut sich an der „unglaublichen Vielfalt dieses Themas, die jedes Herz höherschlagen lässt.“ Obwohl er selbst nie einen Teddybär hatte, habe er sie dennoch immer geliebt. Da sie Partner „für jede Lebenslage“ seien und nie geschont würden, seien Gebrauchsspuren normal und eher ein Zeichen echter Liebe.

Teddybärenfan Jana, 5, aus Augsburg ist mit drei Teddys in die Ausstellung gekommen, um ihnen einmal all die anderen Bären vorzustellen. Sie probiert sich am offiziellen Kinderquiz, während Ira (5) aus Neusäß sich an der Mitmachstation für Bärenpuzzles übt. Sepp Rupp aus Mittelneufnach zeigt sich begeistert von der Vielfalt des Gebotenen: „Die ganze Familie findet es hochinteressant, was es hier zu se-hen gibt.“ Ingeborg Baader aus Augsburg gefällt der Christbaumschmuck in allen möglichen Bärenvarianten am besten. "Aufgefallen

Öffnungszeiten Die Ausstellung läuft bis 2. Februar in der Schwäbischen Galerie im Volkskundemuseum Oberschönenfeld.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Krippe-Kugelmann_Figur(1).JPG
Neusäß

Die Heiligen Drei Könige handgemacht aus Westheim

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden