1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein strahlender Abschluss

Faschingsumzüge

08.03.2011

Ein strahlender Abschluss

Copy of MMA_0315.tif
2 Bilder
Hier wird ihm geholfen, dem Ex-Doktor zu Guttenberg. Die Feuerwehr Maingründel weiß, wie man forscht.
Bild: Foto: M. Merk

In Deubach, Gablingen und Ehingen war gestern am Faschingsdienstag noch einmal viel los

Gablingen/Gessertshausen/Ehingen Gestern waren sie noch einmal alle unterwegs, die Begeisterten für den Straßenfasching genauso wie die stolzen Bauherren der vielen bunten und lustigen Faschingswagen oder Aktiven in den Fußgruppen: 60 Gruppen waren es in Deubach, knapp 30 in Gablingen und um die 20 beim Faschingstreiben in Ehingen. Das strahlende Wetter hatte dabei viele Tausend Zuschauer an die Straßenränder gelockt.

Politische und auch lokalpolitische Themen waren im Gessertshauser Ortsteil Deubach wieder einmal ein Schwerpunkt. Endlich war auch ein lang erwarteter Karl-Theodor zu Guttenberg vertreten. Der brütet jetzt über seiner neuen Doktorarbeit.

Der Dioxinskandal war ein Schwerpunkt beim Umzug der Glammhogga aus Gablingen. Die Gymnastikdamen hatten sich dafür gar selbst als Hühner verkleidet. Heiß her ging’s gleichzeitig in der Dschungelsauna der Lützelburger Feuerwehr.

Eine neue Gemeinde im Landkreis gibt es jetzt sogar für den Ehlfinger Faschingszug, nämlich besagtes Ehlfingen, eine Zusammenfassung von Ehingen und Ortlfingen. Dort waren 20 lokale Gruppen unterwegs, vom Kindergarten über die Flötengruppe bis zur Musikkapelle. "Tagesgespräch Seiten 3, 5 u. 9

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren