1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Eine spannende Reise zwischen musikalischen Welten

Rathauskonzert

24.03.2017

Eine spannende Reise zwischen musikalischen Welten

Christian Elin (links) und Jakob Rattinger beeindruckten beim Rathauskonzert in Dinkelscherben.
Bild: Manfred Miller

Christian Elin und Jakob Rattinger setzen mit „Barock meets Jazz“ einen Glanzpunkt in Dinkelscherben

Schon der Titel des Programms ließ beim Publikum gespannte Erwartung aufkommen: „Barock meets Jazz“ beim Rathauskonzert in Dinkelscherben. So wandelten die beiden Musiker Christian Elin und Jakob Rattinger zwischen musikalischen Welten, von Renaissance- und Barockmusik zur Moderne, und brachten auch eigene Kompositionen mit ein. Zwei besonders begabte junge Musiker haben mit ihren außergewöhnlichen Musikinstrumenten den Nachweis erbracht, dass man mit Ideen, Kreativität und musikalischem Einfühlungsvermögen, die Unterschiede zwischen Tradition und Moderne durchaus überwinden und sie in Einklang bringen kann.

Christian Elin (Bassklarinette und Sopransaxofon) und Jakob Rattinger (Viola da Gamba) kennen sich aus ihrer gemeinsamen Studienzeit in Basel und haben sich in Augsburg wieder zu einem beachtenswerten Duo zusammengetan. Christian Elin musiziert regelmäßig als Solosaxofonist in bedeutenden Sinfonieorchestern, ist auch häufig als Solist zu erleben und auch als Komponist erfolgreich. 2013 wurde er mit dem bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Musik geehrt. Jakob Rattinger gilt als Shootingstar der Gambenszene und spielt als Solist in vielen europäischen Konzerthäusern. Seit 2008 ist er Intendant und Leiter der „Tage der Barockmusik Schrobenhausen“.

Mit großer Spielfreude und technischer Meisterschaft spannten die beiden Musiker den Bogen vom Barock zum Jazz und entwickelten dabei eine eigene, zeitlose Klangsprache. Christian Elin zieht in seinen Solostücken die Zuhörer durch die Verwendung sogenannter „Loops“ in Bann. Dabei wird zunächst eine Melodie mit einem Mikrofon aufgenommen. Diese Melodie wiederholt sich kontinuierlich und wird für die weitere Melodienfolge als Hintergrund verwendet, sodass ein orchestraler Klangteppich mit schon fast mystischem Charakter entsteht. Faszinierend auch Elins atemtechnische Meisterleistung sowie sein ausdrucks- und variantenreiches Spiel.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Jakob Rattinger beherrscht die Gambe, die zur Familie der Gitarre gehört, meisterhaft, was vor allem in „A soldiers Resolution“ deutlich wurde, wo er alle Möglichkeiten, die ihm sein Instrument bietet, ausreizt.

Auf eine humorvolle Art und Weise führten die Künstler durch das Programm und gaben nicht nur Einblick in Bauart und Funktionsweise ihrer Instrumente, sondern auch Hinweise zu den Kompositionen. Eindeutig war die Meinung des Publikums, dass dieses Konzert zu den Höhepunkten der diesjährigen Rathauskonzerte gehörte. Mit dem überaus großen Beifall brachte das Publikum nicht nur seine Bewunderung, sondern auch großen Respekt für die außergewöhnliche musikalische Leistung zum Ausdruck.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren