Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Er ist der älteste Adelsrieder

Jubiläum

16.01.2019

Er ist der älteste Adelsrieder

Pfarrer Herbert Hermle (links) und Adelsrieds Bürgermeisterin Erna Stegherr-Haußmann überbringen Rupert Reisinger die Glückwünsche zum 100. Geburtstag. Foto: Erich Stadler

Vor 100 Jahren wurde Rupert Reisinger geboren. Er hat mittlerweile sieben Urenkel

Als er geboren wurde, war Adelsried noch ein kleines Dorf ohne Autobahnanschluss. Jetzt ist Rupert Reisinger mit seinen 100 Jahren der älteste Bewohner – jüngst feierte er Geburtstag.

Zu den Gratulanten gehörten Mitglieder des Schützenvereins, bei dem Reisinger mehrere Jahre Schatzmeister war und auch zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Die Adelsrieder Musikanten spielten ein Ständchen. Glückwünsche gab es auch vom Krieger- und Soldatenverein, der Gemeinde, der Pfarrei sowie der IG Metall Augsburg.

Reisinger wurde 1919 als jüngstes von neun Kindern in Rodach in der Oberpfalz geboren. Nach der Schule erlernte er das Bäckerhandwerk. Im Zweiten Weltkrieg musste er an die Front nach Russland, wo er auch in russische Gefangenschaft geriet. Nach seiner Heimkehr führte ihn sein Weg nach Adelsried, wo er seine spätere Ehefrau Franziska kennenlernte und heiratete. Beruflich sattelte Rupert Reisinger nach dem Kriegsende um, denn er fand bei der MAN in Augsburg eine Anstellung als Werkzeugschleifer. Die Reisingers bekamen zwei Söhne – mittlerweile komplettieren vier Enkel und sieben Urenkel die Familie. Reisingers Ehefrau ist bereits verstorben. Die Pflege und Versorgung übernimmt seine Schwiegertochter Gabi, damit der Jubilar noch weiter in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann. (es)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren