Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Feuerwehreinsatz wegen Tomatensoße: Verletzter und 25.000 Euro Schaden

Biberbach

29.07.2020

Feuerwehreinsatz wegen Tomatensoße: Verletzter und 25.000 Euro Schaden

Brennende Tomatensoße hat in Biberbach zu einem Verletzten und 25.000 Euro Schaden geführt.
Bild: Jens Büttner, dpa

In Biberbach musste die Freiwillige Feuerwehr wegen einer brennenden Tomatensoße ausrücken. Ein Mann musste ins Krankenhaus.

Eine Frau aus Biberbach hat einen Einsatz der Feuerwehr verursacht, weil sie Tomatensoße auf dem Herd vergaß. Das meldete die Polizei Gersthofen. Die Frau erwärmte die Soße auf dem Herd und verließ das Haus, um Gartenarbeiten zu erledigen.

Die Soße brannte an und löste den Rauchmelder aus. Ihr Ehemann versuchte vergeblich, das in Flammen stehende Gericht zu löschen. Die daraufhin verständigte Freiwillige Feuerwehr Biberbach schaffte es, den Brand zu löschen. Der Ehemann wurde mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Es kam zu einem Sachschaden von 25 000 Euro. (söbe)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren