Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Abkochgebot: So verursacht man Gerüchte

Abkochgebot: So verursacht man Gerüchte

Kommentar Von Gerald Lindner
15.10.2019

Sei Wochen findet man keine Keime mehr im Trinkwasser - und dennoch muss abgekocht werden. Das ist schwer nachvollziehbar. 

Seit Wochen wurden im Gersthofer Leitungswasser bei den täglichen Messungen an 48 Stellen keine Keime mehr festgestellt. So lautet zumindest die Auskunft von Bürgermeister Michael Wörle auf Anfrage unserer Zeitung. Und dennoch hält das Landratsamt am bereits seit 21. August bestehenden Abkochgebot fest. Das ist für die Bürger, die täglich ihr Wasser erhitzen müssen, schwer nachvollziehbar. Zumal ja auch noch nicht völlig ausgeschlossen ist, dass dem Leitungswasser doch noch Chlor zugesetzt werden muss.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.