Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen/Graben: 66-Jährige getötet: Tatverdächtiger Ex-Mann wollte sich das Leben nehmen

Gersthofen/Graben
05.08.2020

66-Jährige getötet: Tatverdächtiger Ex-Mann wollte sich das Leben nehmen

Die Polizei rückte am Mittwochmittag zu einem Großeinsatz in einem Hotel in Gersthofen aus, dort wurde ein schwer verletzter Mann gefunden. Erst später fand die Polizei heraus, dass er seine Ex-Frau getötet haben könnte.
Foto: Marcus Merk

Plus Ein 69-jähriger Mann wird schwer verletzt in einem Hotel in Gersthofen entdeckt. Kurze Zeit später wird seine Ex-Frau leblos in Graben aufgefunden. Was war passiert?

Es sind ungewöhnliche Szenen, die sich am Mittwochmittag in einem Hotel an der Bahnhofstraße in Gersthofen abspielen: Bewaffnete Polizisten in Uniform stehen neben Reisenden mit Rollkoffern vor der Rezeption, dazwischen Zivilbeamte mit ihrer technischen Ausrüstung in der Hand und Pistolen im Gürtelholster. Was auf den ersten Blick wie die Szene eines Krimis wirkt, ist jedoch erschreckend real. Nur wenige Stunden zuvor hatte das Knattern des Rettungshubschraubers Christoph und lautes Sirenengeheul der Einsatzkräfte die Gersthofer aus ihrer Mittagsruhe gerissen. Der schreckliche Hintergrund des Einsatzes wurde jedoch erst im Laufe des Nachmittags bekannt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.