Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Kind bei Ikea geschlagen: Polizei ermittelt mutmaßliche Täterin

Gersthofen
17.12.2018

Kind bei Ikea geschlagen: Polizei ermittelt mutmaßliche Täterin

Eine 52-jährige Frau hat vergangene Woche einem vierjährigen Kind im Kassenbereich von Ikea eine Ohrfeige verpasst.
Foto: Marcus Merk

Die 52-Jährige aus dem Landkreis Augsburg äußert sich zu den Vorwürfen nicht. Sie soll dem Bub eine Ohrfeige verpasst haben. So kam die Polizei ihr auf die Spur.

Über ihr Motiv lässt sich derzeit nur spekulieren. Fest steht aber: Eine 52-jährige Frau wird verdächtigt, vergangene Woche einem vierjährigen Kind im Kassenbereich des Möbelhauses Ikea in Gersthofen eine Ohrfeige verpasst zu haben. Laut Polizei stammt die Frau aus dem Landkreis – ermittelt wurde sie über die Familienkarte, die sie beim Bezahlen vorgezeigt hatte. Die Frau, die sich von einem Anwalt vertreten lässt, macht gegenüber der Polizei von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.