Newsticker
Hälfte der Bundesländer mit Inzidenzwert unter 100
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Wo das Chlor ins Gersthofer Wasser kommt

Gersthofen
30.10.2019

Wo das Chlor ins Gersthofer Wasser kommt

In einem Glasfläschchen wird in Gersthofen eine Wasserprobe aus dem Leitungsnetz genommen und in diesem Messgerät der Chlorgehalt überprüft.
Foto: Gerald Lindner

Damit die Werte stimmen werden täglich dreimal 30 Proben genommen. Das kostet Geld und wird sich wohl auch auf den Wasserpreis auswirken.

Seit Montag wird das Gersthofer Leitungswasser gechlort. Inzwischen ist die Chemikalie, mit deren Hilfe festgestellt koliforme Keime unschädlich gemacht werden, beim Benutzen des Wassers zu riechen. Damit auf Dauer aufs Abkochen verzichtet werden kann, ist bei der Stadt ein beträchtlicher Aufwand erforderlich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren