Newsticker
Wissenschaftler der Leopoldina fordern sofortige umfassende Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Zechgelage endet in Ausnüchterungszelle

Gersthofen
27.04.2014

Zechgelage endet in Ausnüchterungszelle

Die Polizei steckte zwei betrunkene Männer aus Gersthofen in die Ausnüchterungszelle.

Ein unangenehmes Nachspiel hatte ein feuchtfröhlicher Abend für zwei junge Männer aus Gersthofen

Ein feuchtfröhlicher Abend endete für zwei junge Männer aus Gersthofen in der Ausnüchterungszelle. Wie die Polizei mitteilt, hatten die Beiden in der Nacht zum Samstag ein Lokal in Gersthofen besucht und dabei einiges über den Durst getrunken. Anschließend pöbelten sie in betrunkenem Zustand andere Gäste an, ehe sie grölend durch die Straßen torkelten. Als die Polizei die Beiden entdeckte, zeigten die mahnenden Worte der Beamten keine Wirkung und die Betrunkenen pöbelten weiter andere Passanten an. Aus diesem Grund durften die jungen Männer die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Beide hatten einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille im Blut. (elhö)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.