1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofer Silvesterlauf: Neuer Rekord und neuer Sieger

Gersthofen

31.12.2016

Gersthofer Silvesterlauf: Neuer Rekord und neuer Sieger

Copy%20of%20DSC_3156.tif
5 Bilder
Silvesterlaufsieger beim 50. Jubiläum: Cornelie Griesche (DJK Ingolstadt) und Yossief Tekle (LG Reischenau-Zusamtal).
Bild: Fotos: Oliver Reiser

Yossief Tekle und Cornelia Griesche sind die schnellsten unter 1820 Teilnehmern beim 50. Gersthofer Silvesterlauf, der nicht der letzte gewesen sein soll.

Der 50. Gersthofer LEW-Silvesterlauf konnte zum Jubiläum mit einem neuen Teilnehmerrekord und einem neuen Sieger bei den Männern aufwarten. 1820 Läuferinnen und Läufer sowie Wanderer, Nordic Walker und jugendliche Flitzi-Läufer machten sich am letzten Tag des Jahres 2016 auf die Strecke. Nach 9,7 Kilometer, die durch die Innenstadt und die Lechauen war Yossief Tekle, ein Asylbewerber aus Eritrea, der für die LG Reischenau-Zusamtal startet, in 29:26 Minuten als erster im Ziel. Der ehemalige Junioren-Weltmeister im Berglauf löste Tobias Gröbl (LG Zusam) ab, der zuletzt sechs Mal in Folge gewonnen hatte und diesmal Dritter wurde. Der Äthiopier Endisu Getachew (LAC Quelle Fürth) belegte Platz zwei.

Bei den Frauen konnte Cornelia Griesche (DJK Ingolstadt) ihren Vorjahressieg wiederholen und sich zum vierten Mal hintereinander in die Siegerliste eintragen. In 33:51 Minuten siegte die 23-Jährige vor Brendah Kebeya (LAC Quelle Fürth) und Eva Scheu (Team Finishline).

Silvesterlauf
14 Bilder
Zahlreiche Teilnehmer beim 50. Silvesterlauf in Gersthofen
Bild: Oliver Reiser

Gersthofen will Silvesterlauf erhalten

Zum Jubiläum am Start war auch der zehnmalige Sieger, Olympia-Teilnehmer Konrad Dobler, der inzwischen Bürgermeister von Langerringen ist. Sein Gersthofer Kollege Michael Wörle begab sich ebenfalls auf die Strecke. Der Name seines Teams lautete „Silvesterlauf 2017“. Ein Indiz, dass es die Traditionsveranstaltung auch im kommenden Jahr geben wird? Zuletzt hatten sich die mit dem Lauf in die Jahre gekommenen Organisatoren amtsmüde gezeigt. „Wir werden in den nächsten Tagen in Ruhe über die Zukunft sprechen“, kündigte Wörle an, dass die Stadt Gersthofen versuchen werde, ihren Beitrag zu leisten, dass der Silvesterlauf weiterlaufen kann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren