Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gessertshauser Gemeinderat befasst sich mit B300-Umfahrung

Gessertshausen

14.01.2021

Gessertshauser Gemeinderat befasst sich mit B300-Umfahrung

In Gessertshausen steht das Thema Umfahrung der B300 wieder auf der Tagesordnung des Gemeinderats.
Bild: Marcus Merk (Archivbild)

Die Umfahrung der B300 von Gessertshausen ist wieder Thema in der nächsten Gemeinderatssitzung.

Das Thema Umfahrung der B300 um Gessertshausen steht auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Gemeinderats am Montag, 18. Januar, um 19.30 Uhr in der Mensa des Bürgerhauses. Konkret geht es um die Beratung und Beschlussfassung zur Änderung des Gemeinderatsbeschlusses vom 13. Juli 2015. Damals hatte sich der Gemeinderat gegen die bis dahin geplante Südumfahrung und für eine nördlichere Variante "ohne Rampen" entschieden.

Zuletzt war es um die B300-Umfahrung in Gessertshausen ruhig geworden

In den vergangenen Jahren war es ruhig geworden um das Thema B300-Umfahrung in Gessertshausen. Im aktuell geltenden Bundesverkehrswegeplan ist das Projekt nicht mehr im vordringlichen Bedarf gelistet, entgegen etwa des weiter östlich gelegenen Umfahrungsstücks in der Nachbargemeinde Diedorf.

Die Gemeinde weist darauf hin, dass zu der öffentlichen Sitzung wegen der aktuell geltenden Corona-Vorsichtsmaßnahmen nur eine begrenzte Zahl von Zuhörern zugelassen ist. (jah)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren