1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Große Spende nach Weihnachtsmarkt

02.02.2019

Große Spende nach Weihnachtsmarkt

Der Erlös aus dem Christkindelsmarkt in Zusmarshausen wird gespendet. Im Bild: Mitwirkende des Marktes, am Scheck (von links) Rudi Demharter, Anni Hartmann und Zweiter Bürgermeister Robert Steppich.
Bild: Andreas Lode

Der Christkindlmarkt in Zusmarshausen war wieder ein voller Erfolg, dank der vielen ehrenamtlichen Helfer. Obwohl das Wetter größtenteils nicht mitspielte, konnte dennoch wieder ein beachtliches Ergebnis erzielt werden. Beim Nachtreffen des Organisationsteams und der Mitwirkenden konnte Kirchenpfleger Rudi Demharter bekannt geben, dass als Reinerlös insgesamt 13100 Euro erzielt wurde. Der Dank ging an die vielen Helfer für ihren Einsatz über drei Tage. Die Stände boten allerlei Kulinarisches an, wie man es von einem Christkindlmarkt erwartet.

Der Erlös wird wie folgt verteilt: Der Markt Zusmarshausen erhält 1500 Euro für den Sozialfonds, die Pfarrkirche bekommt 2000 Euro für die anstehende Innenrenovierung, jeweils 400 Euro gehen an die evangelische Kirchengemeinde für das Konfi-Camp und die neu entstandene Jugendgruppe der katholischen Kirche. Die Sing- und Musikschule Zusmarshausen Horgau können sich über 200 Euro freuen.

Danach gab die Vorsitzende des Frauenbundes, Anni Hartmann, ihr Ergebnis bekannt: Der Frauenbund konnte mit seinen Aktivitäten etwa 3200 Euro erzielen, die wie folgendermaßen verteilt werden: 800 Euro für das Kinderhospiz in Bad Grönenbach, 300 Euro für ein Frauenprojekt in Indien, 500 Euro für den Bunten Kreis in Augsburg, 800 Euro für die Mission in Mossoro/Brasilien, 300 Euro für die Mission in Ndanda/Tansania, 300 Euro für die Friedensarbeit an Schulen im Südlibanon und schließlich 200 Euro für ein offenes Projekt der Kirche. Die Mitwirkenden freuten sich über das Ergebnis und stellten sich zu einem Gruppenfoto auf. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren