1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Heiße Nächte in Ustersbach

Sommerfestival

17.07.2019

Heiße Nächte in Ustersbach

Begeisterte gerade erst in Neusäß und kommt jetzt nach Ustersbach: die Band Losamol.
Bild: Marcus Merk

Brauerei Ustersbach bietet bei Open Air mitreißende Bands auf. Mit dabei sind Losamol aus dem Allgäu

Beim Neusässer Stadtfest tanzten die Zuhörer beim Auftritt der Band Losamol auf Bänken und Tischen. Jetzt kommen die Musiker aus dem Allgäu mit ihrem speziellem Reggae erneut in den Landkreis. Sie und weitere Bands spielen beim neunten „Bier.Sommer.Festival“ der Brauerei Ustersbach am Freitag, 19. und Samstag, 20. Juli, jeweils ab 18 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Pünktlich zum Start am Freitag, 19. Juli, verwandelt sich der Ustersbacher Brauereihof in ein Festivalgelände. Den Anfang machen Lomasol, die in diesem Jahr zum zweiten Mal nach Ustersbach kommen. Die 12-köpfige Combo hat sich allumfänglich dem schönen Allgäu verschrieben und steht für Allgäuer Mundart-Reggae, den die „unwiderstehlich talentierten und au scheane Allgäuer Berggipfelschtürmer“ mit einer mitreißenden Bühnenshow präsentieren. Die Allgäuer spielen mittlerweile auf Festivals vor bis zu 45000 Zuhörern.

Die legendäre Augsburger Live-Band „The Seer“ ist seit Jahren auf internationalen Bühnen präsent. Trotzdem ist für die Männer um Sänger Shook ein Auftritt „zuhause“ ein Highlight. Und das Konzert beim Festival in Ustersbach am Freitag wird das einzige in diesem Jahr im Augsburger Raum bleiben. Die Musiker haben das Beste aus 29 Jahren im Gepäck sowie Songs aus dem neuesten Album „Messages From The Black Lab“ - energiegeladener Uptemporock.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

„Queen May Rock“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und füllt europaweit die Konzertsäle. Jetzt spielen sie ebenfalls am Freitag in Ustersbach. Die Profimusiker lassen die Fans mit individueller Note und unbändiger Spielfreude in die Atmosphäre früherer Queen-Konzerte eintauchen. Pure Rockenergie in einer dynamischen Show mit charmantem Entertainment erwartet die Besucher.

„Spank!“ reisen am Samstag, 20. Juli, aus Memmingen nach Ustersbach an – mit Funkrock, Bluesrock und Reggae. Die Inspirationen kommen von Künstlern wie John Mayer, Kenny Wayne Sheppard, Eric Clapton, Jeff Beck, Johnny Lang, den Commodores, Mothers Finest und vielen mehr. Deren Songs präsentieren Spank! auf ihre ganz eigene „spanky“ Art, die fünfköpfige Truppe gibt sich bewusst künstlerischen Freiraum.

„Kapelle Petra“ kommt am Samstag zum zweiten Mal nach Ustersbach - und damit deutschsprachiger Indie-Rock mit einer einzigartigen Bühnenshow. Mit dabei ist wieder „Gazelle“, unentbehrlich für die gesamte Erscheinung der Band, die stets im biederen Retro-Look in Hemd und Krawatte auftritt. Die Texte handeln vom Alltagsleben zwischen Familie und Fußball.

„Roots Iq“ sind den Reggae-affinen Stadt- und Land- Augsburgern ein Begriff, und wer die Combo um Leadsänger Sam einmal gesehen hat, ist infiziert von der guten Laune, die der sympathische Frontmann verbreitet. Man tanzt mit, man singt mit, man groovt mit: karibische Gefühle unter freiem Himmel. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren