Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. In diesem Jahr gibt es keinen Weihnachtsmarkt in Meitingen

Meitingen

06.10.2020

In diesem Jahr gibt es keinen Weihnachtsmarkt in Meitingen

Dicht umringt wurde der Nikolaus in Meitingen, als er den erwartungsvollen Kindern seine Geschenke überreichte. Im Jahr 2020 fällt der Weihnachtsmarkt in der Marktgemeinde Corona-bedingt jedoch aus. (Archivfoto)
Bild: Peter Heider

Plus Was sich in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats abzeichnete, ist nun beschlossene Sache. Es gibt dieses Jahr keinen Weihnachtsmarkt in Meitingen.

Aufgrund der Corona-Einschränkungen wird in diesem Jahr in der Marktgemeinde Meitingen kein Weihnachtsmarkt stattfinden. Darüber informiert die Gemeinde auf ihrer Homepage.

Bereits in der Sitzung des Meitinger Gemeinderats Mitte September hatte Matthias Mark (SPD) die Frage aufgeworfen, ob es Planungen oder Gedanken gebe, ob und wie in der Marktgemeinde in diesem Jahr ein Weihnachtsmarkt stattfinden werde. Zu diesem Zeitpunkt gab es von Seiten der Gemeinde dazu noch keine Entscheidung. Bürgermeister Michael Higl (CSU) äußerte jedoch schon da Zweifel, dass der Markt stattfinden könne.

Risiko für Besucher und Standbetreiber ist zu hoch

Hintergrund der Nachfrage waren die Einschränkungen, die bei solch einer Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie durchgesetzt werden müssten. In Meitingen sind auch viele Vereine an der Ausrichtung des Marktes beteiligt. Bei der Vorbereitung ihrer Stände hätten sie sich bereits auf Corona-Vorschriften einstellen müssen - diese aber ändern sich aktuell ständig.

Higl erklärte, nach seinem Gefühl wäre es schwierig, Abstand zu halten, wenn sich zum Beispiel viele Besucher am Stand eines Vereins treffen. Dem stimmte Anton Büchele (CSU/JBU) zu: "Es passt nicht zusammen, dass Leute dort eng beieinander stehen." Ernst Dittrich (FW) hielt die Gefahr für die Gesundheit die Besucher für zu hoch. Gleichzeitig gäbe es für Vereinsvorstände ein hohes Risiko, weil diese die Verantwortung für die Durchsetzung von Hygienekonzepten übernehmen müssten. Auch aus Sicht der Landespolitik sei eine Durchführung des Marktes eher kritisch zu sehen, ergänzte Fabian Mehring (FW), der nicht nur Mitglied des Gemeinderats, sondern auch des Landtags ist.

Rechtliche Vorgaben zum Schutz vor Corona sind nicht umsetzbar

Am Dienstag hat die Gemeinde nun über die Entscheidung informiert, dass der für den 5. Dezember geplante Markt nicht stattfindet. Die coronabedingt geltenden rechtlichen Vorgaben seien für den Meitinger Weihnachtsmarkt nicht umsetzbar, insbesondere gelte das für die Einhaltung der Abstandsregeln.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren