Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Isländische Küche zum Roman

18.04.2015

Isländische Küche zum Roman

Die Schriftstellerin Nicola Förg kommt nach Diedorf.

Nicola Förg beim „Literarischen Bankett“ in Diedorf

Literarischen, aber auch kulinarischen Genuss verspricht das „Literarische Bankett“ am Donnerstag, 23. April, um 19.30 Uhr in der Buchecke Diedorf. Zur Autorenlesung „Glück ist nichts für Feiglinge“ mit der Autorin Nicola Förg serviert Chefkoch Rudolf Fendt im Gasthof zum Adler Speisen aus der isländischen Küche.

Nicola Förg stammt aus dem Allgäu. Sie hat in München Germanistik und Geografie studiert und als Reisejournalistin und Reisebuchautorin gearbeitet. Als freie Schriftstellerin ist sie sehr erfolgreich. „Schussfahrt“ war der erste Allgäu-Krimi überhaupt. Sie hat 15 Kriminalromane verfasst. Ihre beiden Krimireihen spielen im Voralpenland.

Die Krimikomödie „Glück ist nichts für Feiglinge“ ist ihr erster Islandroman. Zum Inhalt: Sonja ist eher der ängstliche Typ. Im Job überfordert, von den Männern enttäuscht, in ihrem Siedlungshäuschen von der Welt vergessen. Ihr Ein und Alles ist Lady Goggo, eine Katze. Die ist sehr neugierig und lässt sich dauernd irgendwo einsperren. Sonja verpasst ihr zur Kontrolle eine Cat-Cam, eine kleine Kamera. Eines Tages filmt die Katze, wie Nachbar Sven in seinem Haus eine Frau stranguliert! Am Tag darauf verschwindet die Katze. Offenbar ist sie in Svens Bus gestiegen und mit ihm nach Island gefahren. Mutig reist Sonja hinterher, wo sie sich an Svens Fersen heftet – und am Ende etwas findet, was ihrem Leben eine ganz neue Richtung gibt. (AL)

der Lesung inklusive Buffet, aber ohne Getränke, beträgt 25 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf der Buchecke Diedorf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren