1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Karl Reißler und sein Einsatz für die Friedhofskapelle

Ehrung

08.06.2019

Karl Reißler und sein Einsatz für die Friedhofskapelle

Karl Reißler (links) wurde mit dem Goldenen Ulrichskreuz ausgezeichnet. Es gratulierten die Pfarrer Linson Thattil und Norman D’Souza sowie Kirchenpfleger Heinrich Gerstmeier.
Bild: Pfarrei

Er erhält eine besondere Auszeichnung für seinen Dienst

„Du machst den Kirchenpfleger.“ Das entschied 1970 Pfarrer Karl Kotter in Holzen und bestimmte für Karl Reißler das Amt, das dieser bis 2012 verlässlich ausführte. Anlass war die Klostermauer, die nach einem Sturm von einem Lindenast zerstört worden war. Auch einige Dachplatten der Friedhofskapelle waren Opfer des Sturms geworden. Karl Reißler hat alles aus eigener Initiative repariert.

In den folgenden vier Jahrzehnten sollte die Friedhofskapelle – neben den üblichen Aufgaben des Kirchenpflegers – der Schwerpunkt seines Wirkens bleiben: eine Bleiverglasung für die Fenster, Heiligenfiguren konservieren, Altar erneuern. Sein handwerkliches Geschick und die Tatsache, dass er immer auch tagsüber vor Ort war, machten sein Wirken zu einem wertvollen Dienst. Nachdem Karl Reißlers Amtszeit in der Kirchenverwaltung mit den Neuwahlen endete, wurde er nun von Pfarrer Norman D’Souza, Pfarrer Linson Thattil und Kirchenpfleger Heinrich Gerstmeier mit dem Goldenen Ulrichskreuz und einer Urkunde der Diözese Augsburg für fast 50 Jahre ehrenamtlichen Dienst in der Kirchenverwaltung ausgezeichnet. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren