Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Konzert mit Freunden aus Verona

Musikkapelle

14.11.2019

Konzert mit Freunden aus Verona

Die Diedorfer spielen erstmals unter dem neuen Dirigenten

Vor 30 Jahren begann die Freundschaft zwischen dem Musikverein Diedorf und dem Corpo Bandistico „Arrigo Boito“ aus San Michele Extra/Verona. Grund genug, dies bei einem gemeinsamen Konzert am 30. November ab 19.30 Uhr im Schmuttertalgymnasium Diedorf zu feiern.

In Diedorf hat sich noch etwas Besonderes getan: Georg Miller hat nach 30-jähriger Führung der Musikkapelle den Taktstock abgegeben an Michael Werner, der das Orchester seit dem 1. September führt. Das Konzert ist somit der erste große Auftritt des angesehenen Dirigenten. Musikalisch wird ein vielfältiges Programm aus Filmmusik, zeitgenössischer Blasorchesterliteratur und klassischen Werken geboten.

So steht seitens der Musikkapelle Diedorf unter anderem Thomas Doss’ Entführung in die Welt des „Jungle“ auf dem Programm – ein Abtauchen in die grüne Hölle mit Kannibalenkämpfen und wilden Tieren. Der britische König Henry VIII. dürfte den meisten aufgrund seiner vielen Frauen und als Gründer der anglikanischen Kirche ein Begriff sein. Weniger bekannt ist, dass er auch Komponist war und beispielsweise mit dem Werk „Pastime with good company“ die Freuden der Jagd, des Tanzes und des Gesangs porträtierte, das in einem klassisch-modernen Arrangement von Philip Sparke zur Aufführung kommt.

Zwei Werke entstammen der Suite „New London Pictures“ von Nigel Hess, nämlich die musikalischen Gemälde der „Millennium Bridge“ und des „London Eye“, des berühmten Riesenrads der britischen Hauptstadt. Schließlich geht es noch mal nach Afrika mit der Filmmusik aus „Der König der Löwen“ in einem Arrangement von Calvin Custer.

Auch bei den Gästen aus Verona stehen dieses Jahr Melodien aus Filmen und Musicals hoch im Kurs. So wurde das „Love Theme“ aus der Verfilmung von Shakespeares Drama Romeo und Julia von Lorenzo Pusceddu für Blasorchester bearbeitet. Die Musik aus dem Musical-Filmdrama „Moulin Rouge“ wurde von Michael Brown für Blasorchester arrangiert und entführt die Zuhörer in das Paris des Jahres 1899. Weitere Arrangements von Michael Brown sind die Filmmusik aus dem Spielfilm „La La Land“ und dem Stop-Motion-Film „The nightmare before Christmas“, in dem eine Halloween-Gestalt den Weihnachtsmann entführt. Außerdem geben die Gäste Melodien aus George Bizets Erfolgsoper „Carmen“ und dem berühmten Musical „New York, New York“ in einem Arrangement von Ted Parson zum Besten. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren