Newsticker

Mecklenburg-Vorpommern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kreis-SPD informiert sich bei Hospizgruppe St. Raphael

02.11.2010

Kreis-SPD informiert sich bei Hospizgruppe St. Raphael

Die Kreis-SPD bei der Hospizgruppe St. Raphael: (von links) Klaus-Peter Hafner (Leiter der Hospitalstiftung Dinkelscherben), Koordinatorin Gerda Schindler, die Leiterin der Hospizgruppe Dagmar Mayer, die Ortsvorsitzende Iris Bergweiler, dritter Bürgermeister Richard Hegele und der Kreisvorsitzende Roland Mair lassen sich die Arbeit der Hospizgruppe St. Raphael erläutern. Foto: privat
Bild: privat

Zusmarshausen "Jedes Leben verdient ein gutes Ende", fasst der Kreisvorsitzende der SPD, Roland Mair, das Gespräch zusammen, das er mit der Ortsvereinsvorsitzenden von Zusmarshausen, Iris Bergweiler, mit der Hospizgruppe St. Raphael geführt hat. Die Gruppe begleitet schwerkranke Menschen im westlichen Landkreis in ihrer letzten Lebensphase.

Die Hospizgruppe ist ein von der Sozialstation Dinkelscherben/ Zusmarshausen/Welden und den Seniorenheimen in Dinkelscherben und Zusmarshausen getragener Kreis ehrenamtlicher Helfer. Die Gemeinderäte Susanne Hippeli und der dritte Bürgermeister Richard Hegele freuten sich, dass Menschen sich ehrenamtlich für die Aufgabe zur Verfügung stellen.

Mair betonte, dass es wichtig ist, die bestehenden Strukturen der ambulanten Palliativversorgung in der Region fortzuentwickeln. Die Orts-SPD/Aktives Bürgerforum spendete der Hospizgruppe den Erlös aus dem Getränkeverkauf beim Zusmarshauser Faschingsumzug. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren