Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Corona-Impfung: Wer kommt im Landkreis Augsburg zuerst dran?

Landkreis Augsburg
17.02.2021

Corona-Impfung: Wer kommt im Landkreis Augsburg zuerst dran?

Oberste Priorität bei der Vergabe des Impfstoffs gegen Corona haben die über 80-Jährigen. Doch es gibt auch Gründe, weshalb Jüngere im Kreis Augsburg schon an der Reihe waren.
Foto: Thomas Frey, dpa (Symbolbild)

Plus Die Vergabe des knappen Corona-Impfstoffs wird heiß diskutiert. Denn auch Menschen unter 80 Jahren waren in der Region schon an der Reihe. Welche Gründe es dafür gibt.

Seit Wochen wartet Ingrid Günther auf einen Impftermin für ihren Mann. Der 83-Jährige ist dement, hat Blasenkrebs und verschiedene andere Vorerkrankungen. "Eine Ansteckung mit Corona wird er wahrscheinlich nicht überleben", sagt die Gessertshauserin. Sie habe sich schon beim Landratsamt um einen Impftermin bemüht. Dort sei um Verständnis für "nicht absehbare Wartezeiten" gebeten worden, sagt Günther. Doch Verständnis kann Günther angesichts der Meldungen von deutlich jüngeren Geimpften nicht aufbringen. Ihr Beispiel ist nur eines von vielen, das zeigt, wie heikel die Frage der Impfstoffvergabe ist. Doch es gibt auch gute Gründe dafür, bestimmte Gruppen vor anderen zu impfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.