Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Die Radschnellwege werden für E-Bikes wichtiger

Landkreis Augsburg
25.08.2019

Die Radschnellwege werden für E-Bikes wichtiger

Immer mehr Pendler und Touristen nutzen ein E-Bike. Diesem Trend muss die Infrastruktur Rechnung tragen. Unter anderem sollten Radwege breiter als bisher sein, damit langsamere Radler sicher überholt werden können.
Foto: Symbolfoto: Roland Weihrauch, dpa

Plus E-Bikes werden immer beliebter. Eine Expertin des Landkreises klärt auf über die Unfallgefahr und wie sich das Augsburger Umland auf diesen Trend einstellen sollte.

Die Zahl der schweren Unfälle mit dem E-Bike häufen sich. In Lettenbach zum Beispiel wurde in diesem Sommer ein 79-Jähriger bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. Doch es sind nicht nur Senioren, die mit dem motorisierten Fahrrad verunglücken. In Wulfertshausen ist ein 55-Jähriger gestürzt. Er starb an seinen schweren Kopfverletzungen. Wir haben mit Mareike Hartung, Mobilitätsbeauftragte am Landratsamt Augsburg, über die Nutzung des beliebten E-Bikes und die Tücken gesprochen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.