Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Tod am Impfzentrum: Staatsanwaltschaft geht von natürlicher Ursache aus

Landkreis Augsburg
03.05.2021

Tod am Impfzentrum: Staatsanwaltschaft geht von natürlicher Ursache aus

Der Tod am Impfzentrum Gablingen vergangene Woche ist kein Fall für die Staatsanwaltschaft.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft ist im Fall der 75-Jährigen, die kurz nach der Corona-Impfung am Gablinger Impfzentrum verstorben war, nicht zuständig.

Man könne von einer inneren natürlichen Ursache ausgehen. Das geht aus den Angaben des Notarztes zum plötzlichen Tod einer 75-Jährigen vergangene Woche hervor. Die Frau war am Impfzentrum in Gablingen im Rettungswagen gestorben, nachdem sie kurz zuvor die Corona-Schutzimpfung mit dem Präparat von Moderna bekommen hatte. Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Augsburg Matthias Nickolai sagt deshalb: "Wir haben keinen Fall. Aufgrund der Angaben des Notarztes gibt es keine Anhaltspunkte auf einen nicht-natürlichen Tod." (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.05.2021

Nun Eine Krakenschwester Allgäu nah Impfung Gehirnwehnentombose Tod. Eine Erzieherin im Raum Trier nach Impfung im Koma wacht nicht mehr auf. Grippe Krake und Tote gibt es nicht mehr. Alles ist „voll Tranparent“ nur das die Meldungen der Impfopfer, so klein sind und als Randnotiz erscheinen. Jetzt schreit hier sicher gleich einer alles Einzelfälle, kann sein abr als Betroffener eben nicht gut. Ich lass mich nicht Impfen, das Risiko ist mir zu hoch

Permalink
03.05.2021

Dann unterschreiben Sie aber bitte auch, daß Sie für Ihre Corona-Intensivbehandlung selber aufkommen werden.

Permalink
03.05.2021

Ich würde Ihnen schon zu einer Impfung raten. Aber erst, wenn die Autokorrekturfunktion mit deutschem Wörterbuch in den injizierten Chips implementiert wurde.

Permalink
04.05.2021

.
Herr Ludwig B. soll sich nur von Menschen wie Roman W.
nicht unterkriegen lassen.

Gewisse Rechtschreibfähigkeiten ersetzen keine (Herzens-)
Bildung, wie Letzterer beweist..........
.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren