Newsticker
RKI meldet 18.485 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz liegt bundesweit bei 125,7
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Langweid: Gert Jungbauer wird 80: Das Langweider Rathaus war seine zweite Heimat

Langweid
19.04.2021

Gert Jungbauer wird 80: Das Langweider Rathaus war seine zweite Heimat

Nachdem das Langweider Rathaus und die Sporthalle viele Jahre seine zweite Heimat waren, musste Gert Jungbauer seinen 80. Geburtstag coronabedingt zu Hause feiern.
Foto: Marcus Merk

Plus Rathaus und Sporthalle waren seine zweite und dritte Heimat: Warum Jungbauer froh ist, dass es an seinem 80. Geburtstag keine großen Empfänge gegeben hat.

Auch nach 48 Jahren in Langweid ist Gert Jungbauer noch immer der niederbayerische Dialekt anzuhören. Und auch den Humor, der den Menschen aus dieser Region zu eigen ist, trägt er an seinem 80. Geburtstag noch immer in sich. "Früher bin ich als zweiter Bürgermeister zum Gratulieren zu den Leuten hingegangen, jetzt bin ich selbst in dem Alter, dass ich zu den Jubilaren gehöre", kommentierte er in der ihm eigenen Art. "In diesem Fall war es mir ganz recht, dass es die Corona-Beschränkungen gibt und derzeit keine großen Empfänge stattfinden können", übt er sich an seinem Ehrentag in Bescheidenheit: "Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt." Gert Jungbauer war immer ein Macher, ein unermüdlicher Antreiber im Hintergrund. Ganz egal, ob als zweiter Bürgermeister oder als Triebfeder im FC Langweid. Vor allem die Tischtennis-Frauen trugen den Namen der Gemeinde zur Jahrtausendwende durch ganz Deutschland und Europa. Exakt 25 Jahre ist es jetzt her, dass der FC Langweid den ersten von acht deutschen Meistertiteln an den Lech holen konnte.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren