Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lechana in Gersthofen: Der Bürgermeister wird zum Biergermeister

Gersthofen

12.01.2020

Lechana in Gersthofen: Der Bürgermeister wird zum Biergermeister

Die Lechana ist heuer einfach der Wahnsinn! Zumindest ist das auch das Motto des wie gewohnt spektakulären Showprogramm der Garde der Gersthofer Faschingsgesellschaft.
4 Bilder
Die Lechana ist heuer einfach der Wahnsinn! Zumindest ist das auch das Motto des wie gewohnt spektakulären Showprogramm der Garde der Gersthofer Faschingsgesellschaft.
Bild: Diana Zapf-Deniz

Plus Beim Inthronisationsball der Lechana in der Stadthalle Gersthofen beweisen die drei Kandidaten Humor und unterziehen sich einem ganz besonderen Eignungstest.

Von diesem Inthronisationsball der Lechana in der Stadthalle Gersthofen wird man bestimmt noch länger sprechen. Denn eine Einlage sorgte für Aufsehen. Manche nahmen diese mit Humor. Andere sahen es nicht so locker. Doch dazu später mehr. Einen sensationellen Auftakt legte die Lechana Nachwuchsgarde, die Little Magics, mit ihrem Motto „Back to the 90´s“ auf´s Parkett.

Sexy und rockig geben sich die Fünkchen zu Eye of the Tiger aus dem Film und Musical Rocky.
Bild: Diana Zapf-deniz

Mit blinkenden Sohlen, jeder Menge Glitzer und Bling Bling und einer peppigen Choreographie tanzten sie ganz im Stil der damaligen Boy- und Girlgroups zu Barbie Girl von Aqua und „Freedom“ von DJ Bobo. Lou Bega´s „Mambo No. 5“ ließen sie aufleben und Kinderhofmarschall Noah Böck erinnerte gekonnt an die irre Zeit der 90er Jahre in der Zaubertrolle, Tamagotchi und Plastikschnuller Mode waren. Die rund 300 Zuschauer heizten die jungen Energiebündel derart lautstark an, dass die Kids sich das eine oder andere Lachen nicht verkneifen konnten auf der Bühne. Es herrschte eine ausgelassene freudige sowie familiäre Stimmung im Saal.

Gute Unterhaltung mit One-Man-Show von Robert Kraus

Jeder kennt jeden und man zelebriert gemeinsam in stilvollem Ambiente den gelungenen Auftakt der fünften Jahreszeit in der Ballonstadt. Zwischen den Shows gab es beste Unterhaltung mit der One-Man-Show von Robert Kraus. Wem danach war, der konnte galant elegant zum Kaiserwalzer tanzen, bis er „Atemlos“ zu Helene Fischer wieder den Platz einnahm, um anschließend mit den Fünkchen und Elfern der Lechana Garde mit dem diesjährigen Motto „Musicals Reloaded“ die Musicalwelt zu durchlaufen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Bis zum Aschermittwoch führen Prinzessin Vanessa I. und Prinz Raffael I. das Regiment und bekamen den symbolischen Schlüssel sowie den Echten überreicht.
Bild: Diana Zapf-Deniz

„Wir beginnen andächtig und brav um den richtigen Segen zu erhalten“, begann Hofmarschall Michael Schantin und ergänzte schmunzelnd: „Wer´s glaubt wird selig.“ Denn was mit kessen Nonnen, die ihre Hüften zu „Sister Acts“ „I will follow him“ schwangen, begann, ging sexy und rockig über zu „Golden Eye“ von Tina Turner und „Eye oft he Tiger“ aus dem Film „Rocky“. Als es später in die Welt „Aladdins“ ging, verzauberten die Tollitäten Prinzessin Vanessa I. (Vanessa Michl) und Prinz Raffael I. (Raffael Wehr) das Publikum mit ihrer orientalischen Soloeinlage.

Mit bunten Haremshosen tanzte der Hofstaat ausgelassen

Übrigens hat man noch nie einen Prinzen so reizvoll mit dem Hinterteil twerken (wackeln) sehen. Das kennt man sonst nur von Jennifer Lopez. Als der Lechana-Hofstaat mit bunten Haremshosen zu fröhlicher fernöstlicher Musik tanzte, fühlte man sich in einen Bollywoodfilm versetzt. Nach zahlreichen wohlverdienten Ordensverleihungen an all die vielen Aktiven im Ehrenamt und langjährigen Gönner fand natürlich noch die Schlüsselübergabe des Rathauschefs Michael Wörle an die Regenten statt. Bis zum Aschermittwoch gehört das Rathaus den Narren.

Die anwesenden Bürgermeisterkandidaten Michael Wörle, Max Poppe und Albert Kaps mussten einen Maßkrug Gersthofer Leitungswasser in 15 Sekunden trinken.
Bild: Diana Zapf-Deniz

Danach wurde es pikant. Denn sowohl Wörle als auch seine anwesenden politischen Mitbewerber im Amt um den zukünftigen Bürgermeisterposten mussten sich eines Eignungstests auf Trinkfestigkeit unterziehen. Max Poppe und Albert Kaps machten den Spaß ebenso mit wie Wörle, unwissend, was tatsächlich auf sie zukommt.

Das Publikum war sich zunächst nicht sicher, ob diese Einlage passend war. Doch stellte sich dieser Gag als sympathisches Sahnehäubchen heraus. „Wir haben für jeden von euch eine Maß kristallklares Gersthofer Leitungswasser bereitgestellt“, begann Thomas Liebert und erklärte, dass derjenige gewinnt, der innerhalb von 15 Sekunden am Meisten schafft. Nach dieser Probe folgte die zweite mit je einer Maß Bier. Wörle siegte doppelt und wurde zum „Biergermeister“ gekrönt. Poppe und Kaps zu „Bürger Kings“. Alle im Saal hatten ihren Spaß mit drei Politikern, die offensichtlich selbst über eine gute Portion Humor verfügen.

Der absolute Wahnsinn mit Musicals Reloaded 2020 der Lechana Gersthofen.
67 Bilder
Der absolute Wahnsinn mit Musicals Reloaded 2020
Bild: Diana Zapf-Deniz

Voller kraftvoller Akrobatikakzente präsentierte die Lechana einen großartigen Auftritt mit farbenfrohen Kostümen und mitreißender Musik querbeet von Abba mit „Mama Mia“ bis zu Wolfgang Petry´s „Wahnsinn“. Da passte das Lob eines Gastes: „Die Lechana ist der absolute Wahnsinn.“ Das „Volk“ jubelte der Garde lautstark mit dem Schlachtruf „Lech-au“ zu. Viele Gersthofer ließen den Ballabend an der Bar ausklingen.

Jede Menge Bilder finden Sie unter augsburger-allgemeine-land.de/bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren