1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mehr Licht für Gablinger Straßen

Gemeinderat

19.12.2018

Mehr Licht für Gablinger Straßen

Fünf Projekte stehen an, den Beginn macht die Siedlung

Im kommenden Jahr 2019 soll es in Gablingen heller werden: Für die Straßenbeleuchtung will der Gemeinderat eine vorgeschlagene Summe von 100000 Euro in den Haushalt einstellen. Darauf einigte sich das Gremium auf seiner jüngsten Sitzung. Priorität bei der Straßenbeleuchtung soll die Bahnhofstraße in Gablingen Siedlung bekommen, waren sich die Kommunalpolitiker einig.

Fünf Projekte stehen zur Diskussion, erläuterte Bürgermeister Karl Hörmann: die Bahnhofstraße, die Batzenhofer Straße, die Roseggerstraße, die Gablinger Straße und der Geh- und Radweg zwischen der Schmutterbrücke in Gablingen und dem Ortsteingang Gablingen-Siedlung. Die Beleuchtung dieses Radwegs war in den vergangenen Jahren immer wieder von Bürgern, vor allem der Siedlung, gewünscht worden und auch im Rat diskutiert worden – aber ohne positives Ergebnis.

Eine Summe von 70000 Euro sei allein für die Beleuchtung des Radwegs notwendig, so der Bürgermeister, der „persönlich keine Notwendigkeit“ für Straßenlampen an dem Weg sah. Bei Dunkelheit seien hier kaum Fußgänger unterwegs; Radfahrer hätten eine Beleuchtung am Rad. Die Beleuchtung an diesem Geh- und Radweg will der Gemeinderat gerade wegen der hohen Kosten und eventuell weiterer erforderlicher Baumaßnahmen – der Weg ist baulich nicht mehr neu – noch einmal diskutieren. Für Gemeinderat Johannes Smola (Lützelburger Liste) allerdings hat die Beleuchtung des Geh- und Radweg „Hauptpriorität“.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Für die Beleuchtung der Bahnhofstraße bestehe ein Angebot für 42000 Euro, so Karl Hörmann. Mit der Beleuchtung der Batzenhofer Straße (geschätzte Kosten 12500 Euro) will man noch Baumaßnahmen von Erdgas Schwaben abwarten und diese dann eventuell mit der neuen Beleuchtung verbinden. Einer Beleuchtung der Roseggerstraße in Gablingen-Ort (20000 Euro) stehe nichts entgegen. Bei der Beleuchtung der Gablinger Straße in Lützelburg rechnet die Gemeinde mit Kosten von 12500 Euro, wenn diese Straße bis zur Einmündung Kornfeldstraße neu beleuchtet wird.

Die vorgesehenen Maßnahmen sollen nun im Finanzausschuss erörtert werden. Fest steht, dass die Bahnhofstraße Vorrang hat; bei den anderen Projekten soll die Reihenfolge geprüft werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren