Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Meitingen: Höchster Ehrentitel für Budolehrer Wolfgang Wimmer aus Meitingen

Meitingen
30.08.2021

Höchster Ehrentitel für Budolehrer Wolfgang Wimmer aus Meitingen

Wolfgang Wimmer (rechts) wurde für seine besonderen Verdienste im Bereich japanischer Kampfkünste vom zweiten Vorsitzenden des Verbandes asiatischer Kampfkünste, Thomas Moser, ausgezeichnet.
Foto: Peter Heider

Plus Der Meister der Kampfkunst, Wolfgang Wimmer aus Langenreichen, erhält den höchsten Ehrentitel der japanischen Budokünste. Doch auch die Liste der sonstigen Ehrungen ist lang.

Der Titel des Hanshi, den höchsten Ehrentitel, der im Bereich der japanischen Budokünste verliehen werden kann, wurde nun dem 55-jährigen Wolfgang Wimmer im Meitinger Ortsteil Langenreichen zuteil. Wimmer betreibt in Erlingen eine Budoschule, unterrichtet hier Kinder, Jugendliche und Erwachsene in verschiedenen Budokünsten, hauptsächlich in Jiu Jitsu, Aiki Jitsu und Iaido, und befasst sich seit mittlerweile 38 Jahren mit der Technik der japanischen Budokünste. Die Ehrung zum Hanshi Jiu Jitsu und Hachi - (8.)DAN im Iaido überreichten der Vizepräsident des Verbandes asiatischer Kampfkünste, Alexander Neidhart, und der 2. Vorsitzende Thomas Moser.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.