Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Meitingen: Tote Tiere: Laut Jäger sorgt Corona für Unruhe im Wald

Meitingen
12.10.2021

Tote Tiere: Laut Jäger sorgt Corona für Unruhe im Wald

Infolge der Pandemie sind mehr Menschen im Wald unterwegs. Das sorgt beim Wild für Unruhe.
Foto: Anne Wall (Symbolbild)

Plus Jäger Stefan Müller macht auf die hohe Zahl von verendeten Tieren im Wald bei Meitingen aufmerksam. Er erklärt, wodurch das sogenannte Fallwild ums Leben kam.

Corona ist auch im Wald zu spüren. Jäger Stefan Müller beklagte bei der Jahresversammlung der Jagdgenossenschaft Meitingen, dass es im vergangenen Jahr extrem viel Fallwild gegeben habe. Unter Fallwild versteht man Tiere, die nicht vom Jäger erlegt werden, sondern zum Beispiel an Krankheiten eingehen oder in der Folge von Verkehrsunfällen verenden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.