Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mobilfunkmast in Täfertingen ist montiert

Neusäß

18.11.2017

Mobilfunkmast in Täfertingen ist montiert

In Täfertingen wurde nun in der Portnerstraße trotz massiver Bürgerproteste eine Mobilfunkantenne auf einem Wohnhaus errichtet (oben). Mit einem Plakat machen die Anwohner ihrem Ärger Luft (unten).
Bild: Bürgerinitiative

Der massive Protest der Bürger blieb erfolglos. Die Anwohner sind sauer auf den Hausbesitzer.

Das handgemalte Plakat spricht eine deutliche Sprache: „Einer kriegt’s bezahlt – die anderen werden verstrahlt“. Die Anwohner in Täfertingen sind wütend über die Mobilfunkanlage auf einem Gebäude in der Portnerstraße und auf den Hauseigentümer, der in dieser Woche im Zentrum des Ortes die Antenne aufs Dach montieren ließ.

Wie mehrfach berichtet, formierte sich im Sommer massiver Protest gegen das Vorhaben der Telekom. Über 300 Unterschriften wurden in kurzer Zeit gegen den Mast gesammelt. Auch die Politik mischte sich auf Drängen der Grünen-Fraktion im Stadtrat ein und versuchte zu verhandeln. Erreicht wurde ein Zugeständnis der Telekom, die Maximalleistung zu senken, gegen die Anlage an sich waren Stadtrat und Verwaltung aber machtlos – die Telekom hatte eine gültige Baugenehmigung. Immerhin erklärte ein Experte in einer Ausschusssitzung, an der auch viele Täfertinger Bürger teilnahmen, dass die Strahlung, die an Kindergarten und Schule ankommen wird, sehr gering sei.

Die letzte Option war eine Anfrage bei der Diözese, ob die Mobilfunkanlage auf dem Kirchturm errichtet werden könnte. Falls das nicht möglich sei, stellte der Vertreter im September klar, dass die Antenne innerhalb weniger Wochen auf das Dach in der Portnerstraße käme.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren