Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß/Augsburg: Brutaler Mord in Neusäß: Es kommen immer neue Details ans Licht

Neusäß/Augsburg
24.01.2020

Brutaler Mord in Neusäß: Es kommen immer neue Details ans Licht

Im Landgericht Augsburg wird gegen einen 34-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg verhandelt, der seinen Arbeitskollegen getötet haben soll. Es kommen immer neue Details ans Licht.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Sein Chef beschreibt ihn als unauffällig. Dabei soll ein 34-Jähriger seinen Kollegen äußerst brutal getötet haben. Das Motiv ist weiterhin rätselhaft.

Es ist ein schier unvorstellbar grausames Verbrechen, das dem 34-Jährigen vorgeworfen wird. Doch auch am dritten Verhandlungstag schweigt der Angeklagte. Der Mann soll vor gut einem Jahr seinen Arbeitskollegen brutal ermordet haben. Nun kommen neue Details ans Licht. Im Raum steht vor allem eine Frage: Warum?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.