Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß: Rettungsinfos in der Kühlschranktür

Neusäß
06.08.2018

Rettungsinfos in der Kühlschranktür

Peter Büttner überreichte Bürgermeister Richard Greiner eine Notfalldose gemeinsam mit seiner Vereinskollegin Eveline Scharmacher, stellvertretende Vorsitzende des VdK-Kreisverbands Augsburg. Auch Landrat Martin Sailer bekam ein Exemplar für seinen Kühlschrank von Thomas Metzger, ebenfalls stellvertretender Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Neusäß/Aystetten.
Foto: ACO

Wichtige Patienteninfos sollte man an diesem überraschenden Ort aufbewahren. Denn das hat einen einfachen Grund: Denn dort findet sie der Rettungsdienst auf jeden Fall

Die Idee kommt aus England, sie ist so einfach wie genial. Eine schlichte Plastikdose, bei der man den Deckel leicht abschrauben kann, dient als Aufbewahrungsbehälter für das SOS-Infoblatt. Es ist ein Faltblatt mit allen wichtigen Informationen für einen Notfalleinsatz bei einem Patienten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.