Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Neusäß-Steppach: Max Ertl freut sich auf ein schöneres Dreieck

Neusäß-Steppach
07.06.2019

Max Ertl freut sich auf ein schöneres Dreieck

Max Ertl, Chef des gleichnamigen Cafés, ist nun Vorsitzender von „Steppach in Aktion“, einem Zusammenschluss von 30 Gewerbetreibenden und Ladeninhabern. Sie alle freuen sich, wenn das Dreieck attraktiver wird. 
2 Bilder
Max Ertl, Chef des gleichnamigen Cafés, ist nun Vorsitzender von „Steppach in Aktion“, einem Zusammenschluss von 30 Gewerbetreibenden und Ladeninhabern. Sie alle freuen sich, wenn das Dreieck attraktiver wird. 
Foto: Marcus Merk

Die 30 Steppacher Gewerbetreibenden haben den Chef der ortsansässigen Konditorei zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Dies sind die Ziele von „Steppach in Aktion“.

Der Zusammenschluss von 30 Steppacher Gewerbetreibenden haben Max Ertl zu ihrem neuen Vorsitzenden bestimmt. Damit hat „Steppach in Aktion“ eine neue Führung, nachdem die langjährige Vorsitzende und Gründerin Anja Greiter im vergangenen Herbst nach langer Krankheit gestorben ist. Greiter kämpfte auch jahrelang für die Umgestaltung des Steppacher „Dreiecks“, um mehr Leben ins Ortszentrum zu bringen und den Platz attraktiver zu gestalten.

 „Den Erfolg ihrer Bemühungen konnte sie nun leider nicht mehr erleben“, sagt ihr Nachfolger Max Ertl, Chef der gleichnamigen Konditorei gleich gegenüber des Dreiecks. „Wir freuen uns riesig, dass nun endlich eine Planung Gestalt annimmt, die den Platz schöner macht“, so Ertl. Er findet es gut, dass Bürgermeister Richard Greiner Abstimmungsgespräche zu der Planung möglich gemacht habe und auch die Meinungen der Geschäftsleute vor Ort berücksichtigt wurden.

Geplant sind etliche Sitzgelegenheiten mit Holzauflage 

Bereits im Oktober vergangenen Jahres hat die Neusässer Stadtverwaltung einen Entwurf vorgestellt, die den Platz an der Ulmer Straße attraktiver machen soll. Geplant sind etliche Sitzgelegenheiten mit Holzauflage und auch Spielbrunnen, in dem die Kinder besonders im Sommer herumtollen können. Weg kommen nach jahrelanger Debatte die umstrittenen Pavillons aus Metall, die alte Litfaßsäule und die Uhr sowie die Fahnenstangen. Dafür werden noch ein paar zusätzliche Parkplätze und Fahrradständer entstehen. An den Details der Planung wird noch gefeilt.

„Uns war wichtig, dass es ein Platz wird, von dem alle profitieren können und an dem sich die Bürger niederlassen können“, so der neue Vorsitzende der Steppacher Geschäfte. Zwar plane die Bäckereikette Balletshofer, ihre Gastronomiefläche im Außenbereich etwas auszuweiten, aber alle Bürger sollen sich am Dreieck wohlfühlen und dort das verzehren können, was sie sich in der umliegenden Umgebung geholt haben – sei es Eis, Getränke oder Brotzeit.

Die Mitglieder von „Steppach in Aktion“ arbeiten laut Ertl weiter an dem Ziel, Steppach und seine Geschäfte und Betrieb bekannt zu machen und über geeignete Marketingmaßnahmen zu beraten. Außerdem treffen sie sich zu einer internen Veranstaltung zum Austausch und Stärkung des Zusammenhalts mit einem „Lach-Yoga-Training“. Ertl: „Wir sind schon sehr gespannt, wie das wird“, lacht er.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.