Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß-Täfertingen: Bluttat in Neusäß: Nun steht der mutmaßliche Täter vor Gericht

Neusäß-Täfertingen
13.01.2020

Bluttat in Neusäß: Nun steht der mutmaßliche Täter vor Gericht

Vor etwa einem Jahr soll ein 33-Jähriger seinen Arbeitskollegen in Neusäß brutal ermodert haben. Nun steht der mutmaßliche Täter vor Gericht.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Plus Vor etwa einem Jahr soll ein 33-Jähriger einen Kollegen tödlich verletzt haben. Offenbar handelt es sich bei der Tat um ein äußerst brutales Verbrechen.

Es sind grausame Szenen, die sich in einem Wohncontainer für Bauarbeiter in einem Industriegebiet im Neusässer Ortsteil Täfertingen abgespielt haben sollen. Ein 33-jähriger polnischer Arbeiter soll seinen 24-jährigen Kollegen vor etwa einem Jahr mit einem Messer getötet haben. Bislang sprach die Polizei von schweren Verletzungen durch einen Angriff mit Messer, doch scheint die Tat viel brutaler gewesen zu sein. Am Donnerstag ist der Prozessauftakt für den Fall vor dem Augsburger Landgericht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren