Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß: Wegen Lockdown Langeweile? Neusässer schießt auf Haustüre von Nachbarn

Neusäß
15.09.2021

Wegen Lockdown Langeweile? Neusässer schießt auf Haustüre von Nachbarn

Mit einem Luftgewehr hat ein Neusässer auf die Haustüre seiner Nachbarn geschossen. Nun stand er vor Gericht.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archivfoto)

Plus Ein 45-jähriger Neusässer schießt mit seinem Luftgewehr vom Balkon in Richtung seiner Nachbarn. Vor Gericht sagt er, er habe sich aus Langeweile betrunken. Nun wurde er verurteilt.

Es ist kurz nach Silvester, im Landkreis gilt eine strenge Ausgangssperre ab 21 Uhr. Lockdown. Wie viele zu dieser Zeit sitzt ein Neusässer abends zu Hause und langweilt sich. Doch was dann passiert, ist alles andere als gewöhnlich. Von seinem Balkon aus schießt der Mann mit einem Luftgewehr in Richtung seiner Nachbarn, die er eigentlich kaum kennt. Nun muss sich der 45-Jährige für diese Schnapsidee vor Gericht verantworten. Was hatte er sich dabei gedacht?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.