Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß: Wo es in Steppach nicht zu eng werden soll

Neusäß
14.11.2020

Wo es in Steppach nicht zu eng werden soll

Steppach ist in vielen Bereich schon jetzt eng bebaut. Ein Antrag für die Alte Reichsstraße geht dem Bauausschuss der Stadt Neusäß aber seit Langem zu weit.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Plus In vielen Bereichen ist Steppach schon jetzt eng bebaut. Ein Antrag für die Alte Reichsstraße geht dem Bauausschuss jedoch zu weit.

Bei diesem Streit unter Behörden geht es schon seit Jahren hin und her. Jetzt könnte die Auseinandersetzung um eine Baugenehmigung zwischen der Stadt Neusäß und dem Landratsamt vor Gericht landen. Denn der Bauausschuss der Stadt ist sich einig: Nachgeben wolle man nicht. Das hat er auf seiner jüngsten Sitzung bekräftigt. Es geht um ein Zweifamilienhaus in Steppach. Die Bauherrn wollen seit 2013 auf einem Grundstück an der Alten Reichsstraße dieses Projekt umsetzen. Doch für Ausschuss und die Bauverwaltung ist das Vorhaben nicht passend für den Standort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.