Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Nördlicher Landkreis Augsburg: Die giftigen Raupen machen sich breit

Nördlicher Landkreis Augsburg
26.06.2016

Die giftigen Raupen machen sich breit

Die Beseitigung der Tiere ist aufwendig. Dieses Bild entstand vor fast zwei Jahren in Wörleschwang.
Foto: Archivbild: Marcus Merk

In weiteren vier Orten des Lechtals wurde der Eichenprozessionsspinner entdeckt

Erst hatten sie für Aufregung in Meitingen gesorgt, nun wurden sie in vier weiteren Orten im Lechtal entdeckt – die Nester und Raupen des Eichenprozessionsspinners. Die gefürchteten Tierchen wurden nun auch auf Bäumen in Kühlenthal, Blankenburg, Allmannshofen und Thierhaupten gesehen. In allen Orten wurde schnell gehandelt. Schädlingsbekämpfer rückten der giftigen Raupe auf den Pelz. Der Grund: Der Eichenprozessionsspinner trägt Gifthaare, die an der Haut und an den Schleimhäuten toxische oder allergische Reaktionen hervorrufen. Die Beschwerden reichen von juckenden Hautausschlägen bis zu Asthmaanfällen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.