1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ortschroniken für Büchereien

19.01.2018

Ortschroniken für Büchereien

Über über die Freiexemplare der Stadt Neusäß, überreicht von Bürgermeister Richard Greiner, freuen sich Verena Klaus (links) und Margot Saur.
Bild: Andrea Faber

Zwei Exemplare der neuen Ortschronik „Neusäß – Ein Ort im Wandel der Zeit“, die der ortsgeschichtliche Arbeitskreis Alt-Neusäß erarbeitet hat, gehören zum Bestand der Alt-Neusässer Stadtteilbüchereien St. Ägidius und St. Thomas Morus. Bürgermeister Richard Greiner überreichte Margot Saur (Morus) und Verena Klaus (Ägidius) Freiexemplare für die Ausleihe. Die Wurzeln jenes Ortsteils, nach dem Neusäß letztlich benannt wurde, reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Über 2000 Fotos und Dokumente über die Entwicklung von Alt-Neusäß wurden zusammengetragen. So geht es neben einem geschichtlichen Abriss um alte Landkarten und Luftaufnahmen, um Familien, Handwerk, Industrie, Kirchen, Wohnungsbau und vieles mehr. „Wir möchten anregen, beim Blättern immer wieder Geschichte und Geschichten vor Ort lebendig werden zu lassen“, so Greiner.

Der Arbeitskreis hat mit seinem Engagement wertvolle Arbeit geleistet für den Erhalt historischen Wissens, sodass das Buch einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt darstellt. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
MMA_0924.jpg
Zusmarshausen-Gabelbach

Die Orgel lockt Menschen aus ganz Europa an

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket