Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. OrtsterminSerie (5): Die Kapelle hält die Kleinrieder zusammen

OrtsterminSerie (5)
11.07.2014

Die Kapelle hält die Kleinrieder zusammen

Ein Zeichen des Zusammenhalts: 1992 haben die Kleinrieder die Kapelle in dem Weiler neu aufgebaut. Das Bild zeigt von links Gloria Napuli mit ihrem Lebensgefährten Georg Weihmayr sowie Elisabeth und Hubert Günther.
9 Bilder
Ein Zeichen des Zusammenhalts: 1992 haben die Kleinrieder die Kapelle in dem Weiler neu aufgebaut. Das Bild zeigt von links Gloria Napuli mit ihrem Lebensgefährten Georg Weihmayr sowie Elisabeth und Hubert Günther.

Obgleich sich mit dem Einzug der Technik vieles verändert hat, haben die Bewohner des Weilers bei Zusmarshausen doch ein gemeinsames Ziel: die Idylle und das Gefühl der Geborgenheit zu bewahren –

Elisabeth Günther stellte sich als Kind manchmal die Frage: „Warum muss ich in diesem verlassenen Nest mit drei Brüdern aufwachsen?“ Damals versprach sie sich, sobald sie kann, wegzuziehen – und das tat sie auch. Im Alter von 16 Jahren zog sie nach München und lebte dort acht Jahre. Doch dann kam sie zurück und baute mit ihrem Mann in Kleinried ein Haus, gründete eine Familie. Heute ist der Weiler bei Zusmarshausen für sie „der schönste Platz auf Gottes Erdboden“. Vergessen sind die neidischen Blicke, die sie ihren Freundinnen einst zuwarf, weil diese in den Kindergarten gehen durften. Heute schweifen ihre Blicke gerne über die traumhafte Landschaft und den Verlauf der Zusam.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.