Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Serenade: Drei Kapellen spielen gemeinsam

Serenade
29.06.2019

Drei Kapellen spielen gemeinsam

Mit dem Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ der Schildkröte Nessaja aus dem Musical „Tabaluga“ beendeten die drei Kapellen den Serenaden-Abend.
Foto: Peter Heider

Musiker aus Meitingen, Ellgau und Thierhaupten sind dabei

Blasmusik in ihrer ganzen Vielfalt – das konnten die Besucher bei der Lechtal-Serenade im Bürgersaal in Meitingen erleben. Dabei spielten die Musiker von drei Kapellen: von der SGL-Kapelle Meitingen, vom Musikverein Thierhaupten und vom Musikverein Ellgau. Gastgeber war in diesem Jahr die SGL-Kapelle in Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie, die für das leibliche Wohl der Besucher zuständig war. Geplant war, das Konzert unter freiem Himmel auszurichten. Ein heftiger Regen- und Hagelschauer machte den Musikanten aber einen Strich durch die Rechnung. Eröffnet wurde der Abend vom Musikverein Thierhaupten unter der Leitung von Andreas Glanzmeier. Im zweiten Konzertabschnitt präsentierte sich der Musikverein Ellgau unter der Stabführung von Manfred Braun. Im letzten Serenadenteil spielte die gastgebende SGL-Kapelle. Der Gemeinschaftschor der drei Kapellen war für die begeisterten Zuschauer der Konzerthöhepunkt. Mit dem Stück „Nessaja“ aus dem Musical „Tabaluga“ verabschiedeten sich die drei Blasmusikkapellen von den begeisterten Zuhörern. (peh)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.