1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Soundfactory: Sicherheit muss über allem stehen

Soundfactory: Sicherheit muss über allem stehen

Christoph Frey.jpg
Kommentar Von Christoph Frey
17.02.2019

Wo viele Menschen aufeinandertreffen und auch noch reichlich Alkohol fließt, sind Konflikte meist nicht weit.

Das gilt für ein Bierzelt auf dem Plärrer – jedes dieser Volksfeste zieht die eine oder andere juristische Spätfolge nach sich – genauso wie für eine Großraumdisco. Auch wenn die Wirte zunächst einmal nichts dafürkönnen, wenn sich unter ihren Gästen auch welche befinden, die Ärger machen und gewalttätig werden – genau deshalb haben die Gastronomen die Verpflichtung, soweit wie möglich für die Sicherheit der übrigen Gäste zu sorgen.

Die Aufgabe der Behörden wiederum ist es, zu überprüfen, ob die Vorkehrungen ausreichend sind. Genau in diesem Punkt aber bestehen bei der Sound Factory Zweifel, und deutet man die Zeichen aus dem Gersthofer Rathaus richtig, dann steht die Großdisco sozusagen schon „unter Bewährung“. Alles andere wäre auch fahrlässig. Im Umfeld der Großdiskothek ist in den vergangenen Jahren zu viel passiert, und der Betreiber täte gut daran mitzuhelfen, die Dinge zu ändern. Denn in erster Linie sollte es auch ihm um die Sicherheit der vielen Gäste gehen, die bei ihm ganz friedlich feiern wollen.

Soundfactory: Der Disco-Patriarch steht unter Druck

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020190523_110753.tif
Stadtbergen

Im Storchenschritt in die neue Kneippanlage in Stadtbergen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden