Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Spektakel: Der Fasching im Augsburger Land nimmt noch mal Fahrt auf

Spektakel
27.02.2017

Der Fasching im Augsburger Land nimmt noch mal Fahrt auf

Auf in die tschechische Partnergemeinde ging es mit dem WC Welden und Lukas, dem Lokomotivführer, beim großen Faschingsumzug in Welden am Samstag. Da fährt dann sogar wieder das Welden-Bähnle, so die närrische Aussage der Gruppe.
Foto: Marcus Merk

Umzüge begeistern Zehntausende in Welden und Zusmarshausen. Es gab aber noch mehr zu feiern an diesem Wochenende. Davon profitiert auch die Kartei der Not

Vom Rathausplatz in Gersthofen über die Straßen von Welden und Thierhaupten bis nach Zusmarshausen: Fasching ist’s im Augsburger Land. Während dieser sich in Gersthofen seit einigen Jahren stationär zeigt, gibt es in den beiden Marktgemeinden im Westen des Landkreises noch die traditionellen Umzüge. Den Anfang macht dabei, wie jedes Jahr, am Faschingssamstag Welden. 55 Wagen und Fußgruppen waren in diesem Jahr dabei, angeführt vom Prinzenpaar der Laugnataler Faschingskracher, Tanja II. und Dominik I. Etwa zwei Kilometer lang ist die Zugstrecke, am Ende gab es dann noch ein Festzelt, in dem die Närrinnen und Narren noch bis spät in die Nacht weiterfeiern konnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.