1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Spiel und Spaß beim Familientag

26.07.2019

Spiel und Spaß beim Familientag

In Ehingen geht’s sportlich zu

Spaß und Bewegung mit dem Bobbycar und auf dem Volleyballfeld standen im Mittelpunkt des sportlicher Familientags.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Los ging es mit dem traditionellen Bobbycar-Rennen, das der Sportverein Ehingen/Ortlfingen alljährlich auf der berühmt-berüchtigten Rennstrecke am Sportgelände organisiert. Gestartet wurde bei den Kindern in verschiedenen Altersgruppe – mit Helm, festem Schuhwerk und Protektoren ausgestatten. Als Sieger gingen Elias Pfitzner (bis drei Jahre), Hannah Müller (bis sechs Jahre), Max Baur (bis neun Jahre) und Doris Weger (bis zwölf Jahre) hervor. Auch Erwachsene trauten sich auf den kleinen Flitzer. Hier sauste Martin Liepert als Erster durchs Ziel.

Anschließend legten die Hobby-Volleyballspieler los, der Arbeitskreis „Freizeit-Erholung-Sport“ hatte das Turnier organisiert. Bei angenehmen Temperaturen wurde auf drei Feldern eifrig geblockt und gepritscht. Unter der Spielleitung von Rainer Müller und Dieter Deil sowie den routinierten Schiedsrichterinnen Monika Schmidbaur und Michaela Ostermeier kämpften zwölf Teams mit teils kreativen Titeln um den Ehinger Volleyball-Cup. Am Ende standen die Los Blockos, Hobbyspieler aus Nordendorf, als Sieger fest.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Weiherer (Jugendliche und junge Erwachsene aus Ehingen und Umgebung) musste sich im Finale geschlagen geben. Mit geselligem Beisammensein endete die erfolgreiche Veranstaltung. (moma; Symbolfoto: Archiv)

Noch den ganzen Sommer über können volleyballbegeisterte Jugendliche und Erwachsene auf zwei Feldern jeden Freitag um 18 Uhr ihrem Hobby am Ehinger Sportplatz nachgehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren