Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ungetrübter Badespaß: Seen sind sauber

03.07.2010

Ungetrübter Badespaß: Seen sind sauber

Der Radersdorfer Weiher bei Kühbach im Landkreis Aichach-Friedberg ist sehr gut bewertet worden. Archivfoto: Nadja Aswad

Region Augsburg und das Umland schwitzen. 28,4 Grad wurden gestern Mittag in der Augsburger Innenstadt gemessen. Und auch am Wochenende wird's heiß. Wie angenehm klingt da zum Beispiel die aktuelle Wassertemperatur des Kuhsees: 18 Grad. Was die Wasserqualität angeht, muss man sich ebenfalls keine Sorgen machen. Am Kuhsee wird sie mit "sehr gut" bewertet, wie an fast allen Badeseen der Region. Ein Überblick:

Von Mirela Delic, Jörg Heinzle und Teresa Grunwald

Stadt Augsburg In allen Seen kann man derzeit beruhigt baden. Drei Gewässer sind im Moment mit "sehr gut" bewertet: Neben dem bei den Augsburgern beliebten Kuhsee und dem Bergheimer Baggersee (im Westen der Stadt) auch das Naturfreibad in Haunstetten. Das Bad in Haunstetten sollte eigentlich geschlossen bleiben, weil die Stadt sparen wollte. Dem Engagement von badefreudigen Bürgern ist es zu verdanken, dass die Pforten nun doch nicht geschlossen bleiben. Nur der Autobahnsee (nahe Augsburg-Ost) schneidet nicht ganz so gut ab. Er wird mit "gut" eingestuft, sagt Ulrich Storr, Leiter des Augsburger Gesundheitsamtes. Das bedeutet, dass die Wasserwerte zwar nicht ideal sind, aber dennoch alle Grenzwerte noch eingehalten werden.

Kreis Augsburg Fast alle Gewässer im Kreis Augsburg erreichen bei der Wasserqualität die Bestnote "sehr gut". Nur der Rothsee in Zusmarshausen hat heuer die Bewertung "gut". Zu diesem Ergebnis ist das Gesundheitsamt des Kreises gekommen. Getestet auf Sauberkeit an den Badeplätzen, Sichttiefe, Geruch, pH-Werte, Nitrat- und Ammoniumgehalt wurden auch der Birkensee in Gennach, die Baggerseen in Ellgau, Graben, Langerringen, Nordendorf und Thierhaupten, ebenso wie der Ilsesee in Königsbrunn, der Badesee in Gablingen und der Badeweiher in Fleinhausen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kreis Aichach-Friedberg Ungetrübte Badefreude herrscht auch im Landkreis Aichach-Friedberg. Acht Seen werden in der Kategorie "sehr gut" eingestuft. Einzig der Friedberger Baggersee erhält momentan nur die Bewertung "gut". Am Friedberger Baggersee wurde der Leitwert für die Bakterienbelastung leicht überschritten, teilt das Gesundheitsamt mit. Trotzdem stehe dem Baden auch dort aus hygienischer Sicht nichts im Wege.

Die acht "sehr guten" Seen östlich von Augsburg: Radersdorfer See bei Kühbach, Mandlachsee (Pöttmes), die Sander Seen bei Aindling, der Friedberger See, der Weitmannsee bei Kissing, der Mandichosee zwischen Mering und Merching, der Seemüller See (Todtenweis), der Derchinger See (Friedberg) sowie der Auensee (Kissing).

Informationen zur Bewertung der bayerischen Seen gibt es beim Landesamt für Gesundheit unter

www.lgl.bayern.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren