Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Vielen Wirten im Augsburger Land droht das Aus

Vielen Wirten im Augsburger Land droht das Aus

Vielen Wirten im Augsburger Land droht das Aus
Kommentar Von Philipp Kinne
29.05.2020

Die Wirte im Augsburger Land müssen ums Überleben kämpfen – deswegen sollte, wer es sich leisten kann, die Gastronomie vor Ort unterstützen, meint unser Autor.

Die Folgen des Coronavirus waren in der Gastrobranche unmittelbar zu spüren und werden wohl noch lange andauern. Allein sind die Wirte mit diesem Schicksal nicht. Das macht die Lage für sie aber nicht weniger bedrohlich.

Die Rettungspakete von Bund und Freistaat sollen den Wirten zwar wieder auf die Beine helfen. Bis diese Pakete wirken, wird es für den ein oder anderen aber zu spät sein. Schon jetzt haben einige Gasthäuser wegen des Virus ihre Türen auch für die Zeit danach geschlossen. Denn die erwartete Kundschaft bleibt vielerorts aus. Die einen bleiben vermutlich aus Angst vor dem Virus zu Hause.

Wer kann, sollte die Gastronomie vor Ort unterstützen

Die anderen wollen ihr Geld zusammenhalten, für die anderen ist ein Restaurantbesuch in der ungewissen Zeit schlicht zu teuer. Ändern wird sich das erst, wenn diese Menschen wieder eine Perspektive haben. Wer es sich leisten kann, sollte die Gastronomie vor Ort nun aber unterstützen. Das geht auch ohne einen Restaurantbesuch. Die meisten Wirte bieten ihr Essen zum Mitnehmen an.

Vielen Wirten im Augsburger Land droht das Aus

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren