1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Weihnachtsmarkt mit besonderer Note

Advent

06.12.2017

Weihnachtsmarkt mit besonderer Note

Vor der prächtigen Kulisse des Klosters Holzen findet der Weihnachtsmarkt statt, wo Künstler und Handwerker Schönes und Nützliches anbieten.
Bild: Monika Matzner

In Kloster Holzen präsentieren Künstler und Handwerker Schönes und Nützliches. Fünf Konzerte verwöhnen die Besucher

Der Advents- und Handwerksmarkt Holzen öffnet am zweiten und dritten Adventswochenende, 9. und 10. Dezember, sowie am 16. und 17. Dezember, seine Pforten. Jeweils samstags von 14 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr lädt der idyllische Markt im Rund des Klosters zum Bummeln und Verweilen ein.

Leuchtend, klingend, kreativ – das ist wohl die treffendste Beschreibung des Marktes vor der prächtigen Kulisse der Klostergemäuer. Handwerklich gezimmerte Buden, die gemeinsam mit Mitarbeitern der Werkstatt für Menschen mit Behinderung aufgebaut wurden, und stimmungsvoller Lichterglanz um die große Tanne im Innenhof samt Feuerstellen werden für eine heimelige Atmosphäre sorgen. Künstler und Handwerker präsentieren Schönes und Nützliches, und auch die Holzener Förderstätte des Dominikus-Ringeisen-Werks bietet ihre handgefertigten Produkte im Klosterladen an.

Ein kulinarisches Angebot an den Marktständen verwöhnt die Besucher mit verschiedenen Schmankerln. Besonderes gibt es auch für die Kinder. Die Lebendkrippe mit Esel und Holzener Zwergziegen ist zu bestaunen, und die Weihnachtsbäckerei in der Küche im Haus Hildegard lädt an den Samstagen von 15 bis 18 Uhr ein, süße Leckereien zu zaubern (Kostenbeitrag).

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Im Rahmenprogramm findet zudem am Samstag, 9. Dezember, um 14 Uhr die „Klosterrunde“ mit Schwester Katharina statt, die über „Geschichte und Geschichten“ von Kloster Holzen aus Sicht einer Klosterschwester erzählt. Weiter gibt es an beiden Sonntagen um 14 Uhr und 16 Uhr die Klosterführung „Tradition trifft Moderne“. Die Treffpunkte dafür sind jeweils an der Hotelrezeption.

Eine besondere Note verleiht dem Holzener Marktgeschehen alljährlich die Musik. Fünf Konzerte in der barocken Klosterkirche bieten an beiden Adventswochenenden einen musikalischen Zwischenstopp im Alltag und stimmen mit ausgewählten Themen und Arrangements auf Weihnachten ein. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind aber erwünscht. So kann man am Samstag, 9. Dezember, um 18 Uhr das Vokalensemble Quintenzirkel mit „Adventus Domini“ hören. Der Sonntag, 10. Dezember, hält zwei Konzerttermine bereit: Um 11 Uhr heißt es „In dulci jubilo“ mit der Bläsermusik brasspur, und um 16 Uhr gestaltet das Madrigal-Ensemble Helmut Maschke unter dem Titel „Freu dich, Erd und Sternenzelt“ ein Konzert mit adventlicher und weihnachtlicher Chor- und Instrumentalmusik. Die Reihe wird am Samstag, 16. Dezember, um 18 Uhr fortgesetzt mit „Schwäbische Weihnacht“, einer musikalischen Lesung mit Johannes Hitzelberger, Moderator beim Bayerischen Rundfunk, und dem Lauterbacher Dreigesang. Am Sonntag, 17. Dezember, heißt es ab 18 Uhr „Ehingen singt und klingt im Advent“. (moma)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7876.JPG
Horgau/Diedorf

Erfolg für Zusmarshauser Polizei: Autodieb sitzt jetzt in Haft

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen