Newsticker
RKI meldet 29.426 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle - Inzidenz liegt bei 160
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wie wird Protest zur Kunst?

Jugendkulturpreis

16.11.2019

Wie wird Protest zur Kunst?

Wer mitmachen will, bekommt an einem Tag Tipps von Profis

Der Landkreis Augsburg schreibt derzeit seinen Jugendkulturpreis unter dem Motto „Protest – wofür lohnt es sich zu kämpfen?“ aus.

Der Kreisjugendring organisiert einen „Aktionstag Jugendkulturpreis“ am Samstag, 30. November von 10 bis 18 Uhr. Hier sind Jugendliche zwischen zwölf und 26 Jahren nach Augsburg eingeladen, um mit Unterstützung von Künstlern ihr Thema, für das es sich zu kämpfen lohnt, in ein kulturelles Werk umzusetzen.

Experten aus den Bereichen Graffiti, Zeichnung, Malerei, plastisches Gestalten, Deutsch-Rap, Video und Upcycling werden die Jugendlichen begleiten. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro. Bis Ende März können Beiträge für den Jugendkulturpreis eingereicht werden. Alle künstlerischen Ausdrucksformen sind erlaubt. Ob Foto-, Video-, oder Musikprojekt, Theater, Tanz oder Modekollektion, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Man kann alleine oder als Gruppe teilnehmen, Alter 12 bis 26 Jahre. Es gibt ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro und eine öffentliche Preisverleihung mit Landrat Martin Sailer. Informationen und Anmeldung (bis 24. November): Kreisjugendring Augsburg-Land, Tel. 0821/450795-0, kontakt@kjr-augsburg.de, www.kjr-augsburg.de (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren