1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wintersport: Wo man in der Region Langlaufen kann

Zusmarshausen-Wollbach

11.01.2019

Wintersport: Wo man in der Region Langlaufen kann

Das Schneemobil samt Walze ist wieder frei und die Loipe kann genutzt werden. Stefan Krebs uns sein Team freuen sich auf die Wintersportsaison.
Bild: Stefan Krebs

Besonders Langläufer freut der viele Schnee. Wo schon was geht und wo die Loipen noch nicht bereit sind.

Leichte Minusgrade, dazu kräftiger Schneefall – die Langlaufsaison in Wollbach, einem Ortsteil von Zusmarshausen ist eröffnet. Schon am vergangenen Wochenende war die Loipe im Wollbachtal (nördlich der A8 bei Zusmarshausen) bereit. Der heftige Schneefall in der Nacht zum Donnerstag war aber selbst für die Langlaufstrecke zu viel.

„Wir sind mit unseren Geräten stecken geblieben“, sagt Stefan Krebs, der die Strecke präpariert. Gemeinsam mit seinem Team musste die zwei Meter breite Walze, mit welcher der Schnee für die Loipe glattgedrückt wird, wieder freigeschaufelt werden. Die Walze war so sehr im Schnee versunken, dass der Schlitten durchschliff und nicht mehr weiterkam, erklärt Krebs. Mit vereinter Kraft konnte die Walze aber schnell wieder befreit werden.

Ein halber Meter Schnee im Wollbachtal

Knapp einen halben Meter Schnee hat Krebs gemessen. Zurzeit kann man eine rund 6,5 Kilometer Strecke auf der Skating-Loipe laufen. Krebs sagt: „Durch seine geografische Lage ist das Wollbachtal besonders geeignet fürs Langlaufen, hier bleibt der Schnee besonders lange liegen.“ Je nach Schneelage werden in Wollbach immer wieder Kurse angeboten. Den Pistenzustand und die Anfahrt erfahren Skiläufer im Internet unter www. skating.3dok.de. Dort ist auch ein Plan zur Anfahrt auf die Strecke zu finden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beliebt war bei Langläufern war in den vergangenen Jahren auch die rund sechs Kilometer lange Loipe am Rothsee. Sie ist heuer allerdings noch nicht bereit für Wintersportler. Zusmarshausens Bürgermeister Uhl sagte gestern: „Wir sind noch immer mit den winterlichen Verhältnissen auf den Straßen beschäftig“. Seit frühmorgens um 2.30 Uhr seien Räumfahrzeuge im Einsatz gewesen, eines ging kurzzeitig kaputt. „Da war einfach keine Zeit für die Loipe“, sagt Uhl. Man wolle sie in den kommenden Tagen aber auch heuer wieder herrichten.

Die fünf Kilometer lange Loipe am Areal des Golfclubs Leitershofen bei Deuringen, kann in diesem Jahr nicht zum Wintersport genutzt werden. Hintergrund sind Umbaumaßnahmen auf dem Gelände.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren